ÖVP-Kalender für das Jahr 2016 zum Thema Mobilität einstAuch für das Jahr 2016 hat Reinhard Strobl von der ÖVP Kleinmürbisch wieder einen Kalender mit alten Fotos erstellt. Thema des Kalenders ist die "Mobilität einst" - mit Fotos von Fahrrädern, Mopeds und Maschinen. Neben hoffentlich interessanten Fotos sind auch die Müllabfuhrtermine (Gelber Sack, Restmüll, Papier) für Kleinmürbisch für das Jahr 2016 am Kalender ersichtlich.

    Nikolausaktion der ÖVP KleinmürbischEine besondere Attraktion für die Kinder war eine Nikolausaktion der ÖVP Kleinmürbisch am 6. Dezember beim Spielplatz in Kleinmürbisch. Die Kinder wurden vom großen Nikolaus beschenkt und konnten eine Rundfahrt mit der Pferdekutsche machen.

    Nikolaus und Krampusgruppen unterwegs in KleinmürbischDer Krampus- und Nikolaustag am 5. und 6. Dezember sind für Kinder äußerst spannende Tage, speziell wenn wie bei uns die alte Tradition noch gepflegt wird. So waren auch diesmal Nikolaus- und Krampusgruppen unterwegs und besuchten und beschenkten die kleinen Kinder.

    Auszahlung des Sparvereins Forelle am 6. Dez. 2015Am Sonntag, den 6. Dezember, fand die Auszahlung des Sparvereins "Forelle" im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch statt. Obmann Karl Windisch und Raiffeisenmitarbeiter Erwin Jandrisevits konnten zahlreiche Mitglieder und Freunde des Sparvereins begrüßen.

    Hendlschnapsen am 7. Nov. 2015Schon Tradition hat das Hendlschnapsen der ÖVP Kleinmürbisch am Samstag vor Martini. Auch am Samstag, den 7. November 2015 sind wieder viele Gäste der Einladung gefolgt und zum Kartenpiel in das Gh. Marth nach Kleinmürbisch gekommen.

    Tagesausflug nach Gasen am 13. Sept. 2015Einen tollen Ausflug nach Gasen, der Heimat der Stoakogler , organisierte der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" am Sonntag, den 13. September 2015.

     

    Wandertag am 29. August in KleinmürbischEinen Wandertag organisierte der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" am Samstag, den 29. August 2015. Start und Ziel war beim Spielplatz in Kleinmürbisch.

    Ergebnis Landtagswahl 2015 in KleinmürbischAm Sonntag, den 31. Mai 2015 haben im Burgenland die Wahlen zum Landtag stattgefunden. Obwohl speziell seitens der SPÖ ein extrem aufwändiger Wahlkampf mit wochenlangen Plakatserien, mit unzähligen Inseraten, vielfarbigen Zeitungsdeckblättern geführt wurde, brachte das Ergebnis deutliche Verluste für Regierungspartei SPÖ. Auch die ÖVP mit Mag. Franz Steindl musste Verluste hinnehmen, während die FPÖ ordentlich zulegen konnte. Für die Unterstützung der ÖVP im Ort sagen wir herzlich Danke.

    Männerwallfahrt 2015 zum Dom Gurk und zur Brauerei HirtDer Dom Gurk in Kärnten sowie die Brauerei Hirt waren Ziel der diesjährigen Männerwallfahrt der Pfarre Großmürbisch am Samstag, den 25. April. Etwa 45 Teilnehmer erlebten - zusammen mit Pfarrer Jan Wechter - einen schönen Ausflugstag.

    Ostereiersuche am 28. März 2015Die Ostereiersuche des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" wurde wie schon in den Vorjahren eine Woche vor dem Karsamstag durchgeführt. Bei sonnigem, aber windigem Frühlingswetter hatten sich zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Bekannten am Samstag, den 28. März 2015 beim Spielplatzin Kleinmürbisch eingefunden.

    Kindermaskenball 2015 in KleinmürbischZum 47. mal wurde am Sonntag, den 8. Feber von der ÖVP Kleinmürbisch ein Kindermaskenball organisiert. Viele Kinder waren mit ihren Eltern und Großeltern der Einladung gefolgt und in die Festhalle im Gh. Marth gekommen. Sie erlebten einen bunten Nachmittag mit schönen Masken, lustigen Spiele- und Bastelstationen, einem Kasperltheater, einer Tombala und Musik.

    Feuerwehrball 2015 in KleinmürbischAm 3. Jänner fand der schon traditionelle Ball der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch statt. In der festlich dekorierten Halle im Gh. Marth sorgte die Gruppe "Die Grisus" für die musikalische Stimmung. Es war schlußendlich weider ein schöner Feuerwehrball, der für einige bis in die frühen Morgenstunden dauerte.

    Weihnachtsfeier 2014 in der VolksschuleDie Weihnachtsfeier in der Volksschule Großmürbisch-Kleinmürbisch ist bereits zur Tradition geworden. So kamen auch am 21. Dezember 2014 viele Besucher zur Weihnachtsfeier. Volksschulleiterin Brigitte Jandrisevits und ihre Kolleginnen hatten mit den Kindern ein interessantes Programm mit Liedern, Gedichten und Spielen erstellt. Für den weihnachtlichen Ausklang sorgte eine Agape des Elternvereins.

    ÖVP-Kalender für das Jahr 2015 zum Thema KindheitserinnerungenAuch für das Jahr 2015 hat Reinhard Strobl von der ÖVP Kleinmürbisch wieder einen Kalender mit alten Fotos erstellt. Thema des Kalenders sind Kindheitserinnerungen. Neben hoffentlich interessanten Fotos sind auch die Müllabfuhrtermine (Gelber Sack, Restmüll, Papier) für Kleinmürbisch für das Jahr 2015 am Kalender ersichtlich.

    Der Nikolaus war in KleinmürbischDer Krampus- und Nikolaustag am 5. und 6. Dezember sind für Kinder äußerst spannende Tage, speziell wenn wie bei uns die alte Tradition noch gepflegt wird. So waren auch diesmal mehrere Nikolaus- und Krampusgruppen unterwegs und besuchten und beschenkten die kleinen Kinder. Eine besondere Attraktion für die Kinder war eine Nikolausaktion der ÖVP Kleinmürbisch am 6. Dezember . Die Kinder wurden vom großen Nikolaus beschenkt und konnten eine Rundfahrt mit dem Bummelzug machen.

    Auszahlung des Sparvereins ForelleAm Sonntag, den 30. November, fand die Auszahlung des Sparvereins "Forelle" im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch statt. Obmann Karl Windisch und Raiffeisenmitarbeiter Erwin Jandrisevits konnten zahlreiche Mitglieder und Freunde des Sparvereins begrüßen.

    Hendlschnapsen am 8. Nov. in KleinmürbischSchon Tradition hat das Schnapsen der ÖVP Kleinmürbisch am Samstag vor Martini . Auch am Samstag, den 8. November 2014 sind wieder viele Gäste der Einladung gefolgt und zum Kartenpiel in das Gh. Marth nach Kleinmürbisch gekommen.

    Tagesausflug in die Region Rechnitz/GeschriebensteinEinen Tagesausflug in die Region Rechnitz/Gechriebenstein hat der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" am Sonntag, den 14. September 2014 organisiert. Programmpunkte waren der Baumwipfelweg in Althodis, der Geschriebenstein, eine Führung im Weingut Mandl mit Verkostung sowie zum Abschluss der Besuch eines Buschenschanks in Rechnitz.

    ÖVP-Ausflug nach Griffen und ins LavanttalNach Griffen und ins Lavanttal (Kärnten) führte ein Tagesausflug, den die ÖVP Kleinmürbisch am 30. August 2014 organisierte. Ein interessantes Programm, gutes Essen und schönes Spätsommerwetter waren die Zutaten für einen schönen Ausflugstag.

    Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb im Juni 2014 in GroßmürbischDer diesjährige Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb fand am Samstag, den 21. Juni 2014 in der Nachbargemeinde Großmürbisch statt. Die Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch nahm mit 2 Gruppen am Bewerb teil.

    Ausflug Sport- und Spielgemeinschaft nach TirolEinen 4-Tages-Ausflug in die Gegend um den Achensee in Tirol organisierte der Verein Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch zu Christi Himmelfahrt - vom 29. Mai bis 1 Juni 2014. Für die Teilnehmer (mehr als 20 Vereinsmitglieder und einige weitere Gäste) waren es schöne Urlaubstage.

    Tagesausflug nach Kärnten am 30. AugustEinen Tagesausflug ins Lavanttal in Kärnten veranstaltet die ÖVP Kleinmürbisch am Samstag, den 30. August 2014. Details zum Programm sind im nachfolgenden Artikel, unter Termine bzw. am Plakat im Gh. Marth zu finden.

    Ergebnis EU-Wahl 2014 in KleinmürbischAm Sonntag, den 25. Mai 2014 haben in Österreich die Wahlen zum Europäischen Parlament stattgefunden. Obwohl in den Medien von einem Kopf-an-Kopf-Rennen die Rede war, gab es auf Bundesebene einen deutlichen Sieg der ÖVP mit dem EU-Experten Othmar Karas als Spitzenkandidat. In Kleinmürbisch lag die SPÖ knapp vor der ÖVP. Für die Unterstützung der ÖVP im Ort sagen wir herzlich Danke.

    Männerwallfahrt 2014 zum Stift AdmontDas durch seine Bibliothek weltberühmte Stift Admont in der Steiermark war Ziel der diesjährigen Männerwallfahrt der Pfarre Großmürbisch am Samstag, den 26. April. Etwa 40 Teilnehmer erlebten - zusammen mit Pfarrer Jan Wechter - einen schönen Ausflugstag.

    Maibaum 2014 beim Gh. MarthEin alljährlicher Brauch ist das "Maibaumaufstellen" beim Gasthaus Marth. Auch am 30. April 2014 wurde wieder eine Fichte vom Team der Ortsfeuerwehr gefällt und dann zusammen mit einigen weiteren Helfern aufgestellt.

    Ostereiersuche 2014Die Ostereiersuche des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" wurde wie schon im Vorjahr eine Woche vor dem Karsamstag durchgeführt. Bei angenehmen Frühlingswetter hatten sich zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Bekannten am Samstag, den 12. April 2014 beim Spielplatzin Kleinmürbisch eingefunden.

    Kindermaskenball 2014 in KleinmürbischZum 46. mal wurde am Sonntag, den 23. Feber in Kleinmürbisch ein Kindermaskenball organisiert. Zahlreiche Kinder waren mit ihren Eltern und Großeltern der Einladung gefolgt und in die Festhalle im Gh. Marth gekommen. Sie erlebten einen bunten Nachmittag mit schönen Masken, lustigen Spielen, ein Zaubershow, einer Tombala und Musik.

    Eine Blutspendeaktion in Kleinmürbisch im Gasthaus Marth hat Karl Windisch, Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter, am Sonntag, den 16. Feber organisiert. Fast 75 Spender waren nach Kleinmürbisch gekommen, um (oftmals lebensrettendes) Blut zu spenden. Das ist ein wirklich sehr schöner Erfolg. Auch Organisator Karl Windisch, der seit 1984 diese Aktion organisiert und somit zu mehr als 1500 Spenden beigetragen hat, war sehr erfreut.

    Wie schon im Vorjahr hat Ortsfeuerwehrkommandant Martin Frühwirth jun. am Samstagnachmittag, den 25. Jänner, zur ordentlichen Jahreshauptdienstbesprechung der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch eingeladen.  Zahlreiche Feuerwehrkameraden und unterstützende Mitglieder waren der Einladung gefolgt - sie wurden im Saal des Gh. Marth von Kdt. Martin Frühwirth jun. begrüßt.

    Neben den Feuerwehrkameraden und unterstützenden Mitgliedern waren auch Abschnittsbrandinspektor Thomas Jandrasits aus Güssing sowie Bürgermeister Martin Frühwirth sen. anwesend (der Vizebürgermeister befand sich auf einer Reise und hatte sich daher entschuldigt).

     Nach der Rückschau auf das abgelaufene Jahr und dem Ausblick in das Feuerwehrjahr 2014 wurde die Jahreshauptdienstbesprechung mit einem Essen beendet. Etliche Feuerwehrkameraden haben anschließend den Feuerwehrball in der Nachbargemeinde Inzenhof besucht.

    ÖVP-Kalender für das Jahr 2014 zum Thema FamilienerinnerungenAuch für das Jahr 2014 hat Reinhard Strobl von der ÖVP Kleinmürbisch wieder einen Kalender mit alten Fotos erstellt. Thema des Kalenders sind alte Familienfotos bzw. Familienerinnerungen. Neben hoffentlich interessanten Fotos sind auch die Müllabfuhrtermine (Gelber Sack, Restmüll, Papier) für Kleinmürbisch für das Jahr 2014 am Kalender ersichtlich.

    Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünscht die ÖVP KleinmürbischEin friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014 wünscht Ihnen allen die ÖVP Kleinmürbisch mit Ortsparteiobmann und Vizebürgermeister Ing. Ewald Schaberl.

    Nikolaus und Krampus in KleinmürbischFür Kinder äußerst spannende Tage sind der Krampus- und Nikolaustag am 5. und 6. Dezember. In Kleinmürbisch wird an diesen Tagen die alte Tradition noch gepflegt. So waren auch diesmal mehrere Nikolaus- und Krampusgruppen unterwegs und besuchten und beschenkten die kleinen Kinder. Eine besondere Attraktion für die Kinder war eine Nikolausaktion der ÖVP Kleinmürbisch und Großmürbisch am 7. Dezember. Die Kinder wurden mit Pferdekutsche bzw. Bummelzug abeholt - und beim Spielplatz im Kleinmürbisch wurden sie schließlich vom Nikolaus beschenkt.

    Sparvereinsauszahlung am 1. Dez. 2013Am Sonntag, den 1. Dezember, fand die Auszahlung des Sparvereins "Forelle" im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch statt. Obmann Karl Windisch, Kassierin Wilhelmine Strobl und Erwin Jandrisevits von der Raiffeisenbezirksbank Güssing konnten zahlreiche Mitglieder und Freunde des Sparvereins begrüßen. Schließlich galt es auch, das 50-jährige Bestandsjubiläum zu feiern.

    Hendlschnapsen am 9. Nov. 2013 in KleinmürbischSchon Tradition hat das Schnapsen der ÖVP Kleinmürbisch am Samstag vor Martini . Auch am Samstag, den 9. November 2013 sind wieder viele Gäste der Einladung gefolgt und zum Kartenpiel in das Gh. Marth nach Kleinmürbisch gekommen.

    Nationalratswahl 2013 - Ergebnis KleinmürbischAm 29. September 2013 (fast genau 5 Jahre nach der letzten Nationalratswahl) wurde in Österreich ein neuer Nationalrat gewählt. Nach einem kurzen, teils intensiven Wahlkampf mit wiederum einigen populistischen Versprechungen gab es ein Ergebnis, welches auf Gemeindeebene ohne großartige Überraschungen ausfiel. In unserer Gemeinde Kleinmürbisch sind auf die SPÖ 75 Stimmen und auf die ÖVP 54 Stimmen entfallen (Wahlkarten sind in diesem Ergebnis nicht berücksichtigt). Für die Unterstützung der ÖVP im Ort sagen wir herzlich Danke.

    Angelobung von Rekruten in KleinmürbischAm Freitag, den 20. September 2013 fand in Kleinmürbisch die feierliche Angelobung von etwas mehr als 100 Rekruten des Jägerbataillons 19 (Garnisonen Pinkafeld) statt. Die jungen Soldaten versehen seit Anfang September ihren Dienst beim Österreichischen Bundesheer. Der Einladung zur Feier waren viele Familien und Freunde der Soldaten aus nah und fern, zahlreiche Ehren- und Festgäste und auch eine Abordnung des Kameradschaftsbundes gefolgt.

    Weinwanderung in KlöchZu einem Tagesausflug in Form einer "Weinwanderung" am Traminerweg Klöch hat der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" am Sonntag, den 15. September eingeladen. Etwa 35 Personen sind dieser Einladung gefolgt und haben einen schönen Wandertag in Klöch verbracht.

    Vergleichsfischen am FischteichAm Samstag, den 6. Juli, wurde an der Teichanlage Schaberl im "Dorf" ein Vergleichsfischen durchgeführt. Angetreten sind die Fischer vom Fischereiverein "Blauforelle" (mit Obmann Erwin Mulzet) gegen die Jäger des Ortes (Josef Zax und Kollegen).

    Spendenübergabe beim Spielfest der Volksschule durch Ing. Ewald SchaberlZum 45. mal wurde heuer in Kleinmürbisch ein Kindermaskenball veranstaltet. Anlässlich des Spielefests der Volksschule Großmürbisch am 8. Juni wurde ein Teil des Erlöses für die Kinder der Volksschule gespendet und von Ing. Ewald Schaberl übergeben.

    Die Österreichische Volkspartei Kleinmürbisch trauert um Ferdinand SemlerDie Österreichische Volkspartei Kleinmürbisch trauert um Altbürgermeister Ferdinand Semler, der am 10. Mai 2013 im 78. Lebensjahr verstorben ist.
     

    Männerwahlfahrt nach KlosterneuburgKlosterneuburg war Ziel der diesjährigen Männerwallfahrt der Pfarre Großmürbisch am Samstag, den 20. April. Knapp an die 35 Teilnehmer inkl. Pfarrer Jan Wechter verbrachten einen schönen Tag.

    Maibaumaufstellen 2013Ein alljährlicher Brauch ist das "Maibaumaufstellen" am 30. April beim Gasthaus Marth. Auch heuer wurde wieder eine Fichte vom Team der Ortsfeuerwehr mit einigen weiteren Helfern aufgestellt.

    Kleinmürbischer Feuerwehrjugend erfolgreich beim Jugendleistungsabzeichen in GoldAm Samstag, den 6. April 2013 fand in Eisenstadt der Pilotbewerb der Feuerwehrjugend Burgenland um das Jugendleistungsabzeichen in Gold statt. Unter den insgesamt 15 Teilnehmern waren auch 4 Teilnehmer aus Kleinmürbisch mit Betreuer Anton Jost in Eisenstadt. Sie meisterten erfolgreich den Bewerb und erhielten das Leistungsabzeichen in Gold.

    Ostereiersuche am Samstag 23. März in KleinmürbischDie diesjährige Ostereiersuche des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" wurde erstmals eine Woche vor dem Karsamstag durchgeführt. Das kalte Winterwetter am Samstag, den 23. März 2013, war natürlich nicht sehr einladend. Die Veranstalter hatten aber - soweit es ging - vorgesorgt, so dass sich die Kinder und Eltern beim kleinen Osterfeuer sowie auch unter dem Dach des Gebäudes beim Spielplatz in Kleinmürbisch wärmen konnten. 

    Landwirtschaftskammerwahl 2013Bei den Landwirtschaftskammerwahlen vom 10. März konnte der Burgenländische Bauernbund  mit Spitzenkandidat Präsident Ökonomie-Rat Franz Stefan Hautzinger laut vorläufigem Endergebnis seine Position im Land weiter ausbauen. Landwirtschaftsmeister Wolfgang Strobl, der auf der Bezirksliste Güssing an 5. Stelle kandidierte, erhielt im Ort tolle 60 Vorzugsstimmen.

    Kindermaskenball am 3. Feber in KleinmürbischZum 45. Kindermaskenball hatten die Veranstalter von ÖVP/ÖAAB Kleinmürbisch am Sonntag, den 3. Feber in die Festhalle im Gh. Marth eingeladen. Zahlreiche Kinder waren mit ihren Eltern und Großeltern der Einladung gefolgt und erlebten einen bunten Nachmittag mit schönen Masken, lustigen Spielen, einer Tombala und Musik.

    Jahreshauptdienstbesprechung der Feuerwehr KleinmürbischErstmals seit vielen Jahren fand die ordentliche Jahreshauptdienstbesprechung der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch an einem Samstagnachmittag statt, und zwar am 26. Jänner 2013. Zahlreiche Feuerwehrkameraden und unterstützende Mitglieder waren der Einladung gefolgt - sie wurden im Saal des Gh. Marth von Kdt. Martin Frühwirth jun. begrüßt.

    Kindermaskenball am 3. Feber 2013Am Sonntag, den 3. Februar wird in der Festhalle im Gh. Marth in Kleinmürbisch wieder der traditionelle Kindermaskenball veranstaltet. Beginn ist um 14:00 Uhr.

    Bob und Rodel konnten dank Neuschee im Jänner 2013 endlich genutzt werdenNach einigen wenigen Schnee-Tagen Mitte Dezember 2012 kehrte Mitte Jänner 2013 der Winter mit einer ordentlichen Menge Schnee zurück. Damit konnten die Kinder endlich ihre Rodeln und Bobs nutzen. Im "Unterberg" wurde dafür sogar eine kleine Wegstrecke "fachmännisch" präpariert.

    Ergebnis der Volksbefragung in KleinmürbischAm 20.1.2013 hat erstmals eine bundesweite Volksbefragung stattgefunden, bei welcher die Bürger zwischen Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht samt Zivildienst und der Einführung eines Berufsheers sowie eines freiwilligen Sozialjahres entscheiden konnten. In Kleinmürbisch gab es ein interessantes Ergebnis mit genau 50 % für die beiden Alternativen.

    Heinz Fischer - Bundespräsident:
    "Vor einem Jahr war die allgemeine Wehrpflicht noch in Stein gemeißelt. Ein Stein besteht doch nicht aus Butter." [Oberösterreichische Nachrichten, 17.01.2011]

    Edmund Entacher - Generalstabschef des Bundesheeres:
    "Wer Sachverstand hat, kann nicht für ein Berufsheer stimmen!" [Wiener Zeitung, 29.08.2012]

    Norbert Darabos - Verteidigungsminister:
    "Für mich ist die Wehrpflicht in Stein gemeißelt. Mit mir als Verteidigungsminister wird es kein Ende der Wehrpflicht geben." [Tiroler Tageszeitung, 03.07.2010]

    Am 20. Jänner für Beibehaltung von Wehrpflicht und Zivildienst! Wie auch Bundespräsident Fischer und Generalstabschef Entacher, die die Sachlage bestens kennen!

    Karl Schlögl - ehem. Innenminister (SPÖ):
    "Ich bin ein klarer Befürworter von Wehrpflicht und Zivildienst; beides ist unverzichtbar." [Kurier, 03.10.2012]

    Peter Wittmann - SPÖ Verfassungssprecher:
    "Ich bin für die Beibehaltung der Wehrpflicht, halte das für ein demokratisches Grundprinzip." [Niederösterreichische Nachrichten, 24.01.2011]

    Franz Küberl - Caritas-Präsident:
    "Der Zivildienst ist eine Übungswerkstatt für die Zivilcourage. Diese braucht jede Gesellschaft dringend." [Presseaussendung, 28.08.2012]

    Reinhard Hundsmüller - Bundesgeschäftsführer Samariterbund:
    "Wenn es nicht genug Personal gibt, dann werden Menschen länger auf Transporte ins Krankenhaus warten müssen." [Kurier, 30.08.2012]

    Karel Schwarzenberg - tschechischer Außenminister:
    "Eine Berufsarmee ist teurer. Wer anderes sagt, der betrügt." [Profil, 7.1.2013]

    Stefan Prähauser - SPÖ-Wehrsprecher:
    "Wenn wir den Schwenk zum Berufsheer machen, werden wir uns das Heer irgendwann nicht mehr leisten können." [Presse, 8.1.2013]

    Am 20. Jänner für Beibehaltung von Wehrpflicht und Zivildienst! 

    Auszahlung des Sparvereins ForelleAm Samstag, den 8. Dezember, fand die Auszahlung des Sparvereins "Forelle" im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch statt. Obmann Karl Windisch und Raiffeisenmitarbeiter Gottfried Unger konnten zahlreiche Mitglieder und Freunde des Sparvereins begrüßen.

    Nikolaus und Krampus in KleinmürbischFür Kinder äußerst spannende Tage sind der Krampus- und Nikolaustag am 5. und 6. Dezember. In Kleinmürbisch wird an diesen Tagen die alte Tradition noch gepflegt. Auch heuer besuchte der "große" Nikolaus - organisiert von der ÖVP Kleinmürbisch - die Kinder im Ort und überbrachte Geschenke. Auch zahlreiche "kleine" und "ganz kleine" Krampusse waren in Kleinmürbisch unterwegs.

    Gedanken einer Zuwanderin nach KleinmürbischEin tolles Gedicht hat Frau Helga Schnaberth, welche vor etlichen Jahren von Wien nach Kleinmürbisch gezogen ist, verfasst. Finden Sie nachfolgend interessante Gedanken aus der Feder einer "Zuwanderin" nach Kleinmürbisch. Ein herzliches Dankeschön auch für die Erlaubnis der Veröffentlichung (auch wenn's schon einige Jahre her ist).

     

    Hendlschnapsen am 10. Nov. 2012Am 10. November - einen Tag vor Martini - fand das traditionelle Hendlschnapsen der ÖVP Kleinmürbisch statt. Viele Gäste und Kartenfreunde waren der Einladung gefolgt und haben am Samstag, den 10. November 2012 im Gh. Marth eifrig um Hendl'n geschnapst. Die Unterlegenen Schnapser durften sich über eine Tafel Milka-Schokolade freuen.

    Feuerwehr-Frühschoppen am 21. OktoberZum Frühschoppen in die Festhalle im Gh.  Marth hatte die Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch am Sonntag, den 21. Oktober 2012 geladen. Für den musikalischen Rahmen sorgten dabei "Die Buchgrabler".

    Das Team der ÖVP Kleinmüribisch für die Wahlen am 7. OktoberAm Sonntag, den 7. Oktober 2012 wurden in den burgenländischen Gemeinden die Bürgermeister- und Gemeinderäte neu gewählt. In unserer Gemeinde Kleinmürbisch waren diesmal 248 Personen (inklusiver etlicher Bürger, die in Kleinmürbisch ihren Zweitwohnsitz haben) wahlberechtigt. Dadurch waren 9 Gemeinderatsmandate zu vergeben. Namens der ÖVP Kleinmürbisch sagen wir herzlich Danke für das in uns gesetzte Vertrauen.

    Die Kandidaten des ÖVP-Teams für die WahlenIn wenigen Wochen - am 7. Oktober 2012 (genau 5 Jahre nach den letzten Wahlen) werden im Burgenland die Bürgermeister- und Gemeinderäte neu gewählt. Die ÖVP tritt in Kleinmürbisch mit ihrem Vizebürgermeister und Ortsparteiobmann Ing. Ewald Schaberl als Spitzenkandidat an. Erfahren Sie mehr über die einzelnen Kandidaten und die Ziele/Vorhaben bzw. generell über unser Verständnis für Politik im Interesse der Bürger unserer Gemeinde.

    ÖVP-Team für die Wahlen am 7. OktoberAm 7. Oktober 2012 werden im Burgenland die Bürgermeister und Gemeinderäte neu gewählt. Bürgermeisterkandidat und Listenführer der ÖVP Kleinmürbisch ist der bisherige Vizebürgermeister und Ortsparteiobmann Ing. Ewald Schaberl. Ihm zur Seite steht ein Team mit teils erfahrenen und auch jungen, engagierten Personen.

    Ausflug ins SalzkammergutIn das Salzkammergut führte ein dreitägiger Ausflug des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" im August. Ziele waren u. a. der Grundlsee, Bad Ischl, Gosau, Hallstatt, die Dachsteineishöhlen und Admont. Für die Teilnehmer waren es drei angenehme Ausflugstage, zumal das Wetter wesentlich besser als vorhergesagt war.

    Am 26. Mai besuchte Bischof Ägidius J. Zsifkovics anläßlich der Firmund und Visitation offiziell die Pfarre.

    17 Jugendliche erhielten von ihm in der Pfarrkirche Großmürbisch im Rahmen einer schönen Feier das Sakrament der Firmung. Bei der anschließenden Agape mischte sich der Bischof unter die Leute.

    Danach traf sich der Bischof mit Vertretern der politischen Gemeinden und dem Pfarrgemeinderat im Gemeindeamt in Großmürbisch. Nach dem Mittagessen im Gh. Wukovits-Sommer besuchte er auch noch die Filialkirche Inzenhof.

    Ostereiersuche 2012 beim SpielplatzAufgrund des Regenwetters zu Ostern 2012 wurde die Ostereiersuche des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" am Samsta, den 14. April (eine Woche nach Ostern) durchgeführt. Wiederum ließ das Wetter zu wünschen übrig. Trotzdem waren etliche Kinder und Erwachsene gekommen zum Spielplatz im "Graben" gekommen, wo die Veranstaltung erstmals stattfand

    Schneevergnügen im Unterberg/GrabenLange Zeit zeigte sich der Winter von der "zahmen" Seite, ehe es im Feber klirrend kalt wurde. Fast pünktlich zu den Semesterferien folgte dann auch etwas Schnee. Für die Kinder war das toll - schließlich konnten sie sowohl Eislaufen als auch Bob- und Schlittenfahren.

    Karl Windisch organisierte wieder ein Blutspenden im Ort (Foto aus 2009)Eine Blutspendeaktion in Kleinmürbisch im Gasthaus Marth hat Karl Windisch, Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter, am Sonntag, den 19. Feber organisiert. Etwas mehr als 50 Spender waren nach Kleinmürbisch gekommen, um (oftmals lebensrettendes) Blut zu spenden.

    Kindermaskenball 2012 in KleinmürbischZum 44. Kindermaskenball hatten die Veranstalter von ÖVP/ÖAAB Kleinmürbisch am Sonntag, den 12. Februar in das Gh. Marth eingeladen. Trotz des sehr kalten Winterwetters waren viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern aus Kleinmürbisch und Umgebung gekommen und erlebten einen bunten Nachmittag mit schönen Masken, lustigen Spielen, einer Tombala und Musik.

    Jahreshauptdienstbesprechung der OrtsfeuerwehrAm Sonntag, den 22. Jänner 2012 fand die ordentliche Jahreshauptdienstbesprechung der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch statt. Erfreulicherweise war der Saal im Gh. Marth mit mehr als 40 Personen voll gefüllt. Die diesjährige Jahreshauptdienstbesprechung stand ganz im Zeichen des Kommandantenwechsels. Der bisherige Kommandant Wolfgang Strobl hat nach mehr als 10 Jahren seine Funktion zurückgelegt. Neuer Ortsfeuerwehrkommandant ist nunmehr Martin Frühwirth jun.

    Feuerwehrball 2012 in KleinmürbischAm 7. Jänner fand der traditionelle Feuerwehrball statt. Wie schon im Vorjahr hat die Ortsfeuerwehr den Ball in die festlich dekorierte Halle des Gh. Marth verlegt. Für die musikalische Unterhaltung sorgten die "Grisus" aus Dt. Ehrensdorf. Es war wieder ein schöner Feuerwehrball, der bis in die frühen Morgenstunden dauerte.

    Weihnachtsfeier 2011 in der VolksschuleDie Weihnachtsfeier in der Volksschule Großmürbisch-Kleinmürbisch ist bereits zur Tradition geworden. So kamen auch am 18. Dezember 2011 wieder viele Besucher zur Weihnachtsfeier. Die neue Volksschulleiterin Brigitte Jandrisevits hatte mit den Kindern ein interessantes Programm mit Liedern, Gedichten und Spielen erstellt. Für den weihnachtlichen Ausklang sorgte eine Agape des Elternvereins.

    ÖVP Kalender 2012 mit alten SchulfotosAuch für das Jahr 2012 hat Reinhard Strobl von der ÖVP Kleinmürbisch wieder einen Kalender mit alten Fotos erstellt. Thema des Kalenders ist die Volksschule Kleinmürbisch, welche 1856 erbaut und nach dem Schuljahr 1973/1974 für immer geschlossen wurde. Neben hoffentlich interessanten Fotos sind auch die Müllabfuhrtermine (Gelber Sack, Restmüll, Papier) für Kleinmürbisch für das Jahr 2012 am Kalender ersichtlich.

    ÖVP-Kalender für das Jahr 2013 zum Thema FeuerwehrAuch für das Jahr 2013 hat Reinhard Strobl von der ÖVP Kleinmürbisch wieder einen Kalender mit alten Fotos erstellt. Thema des Kalenders ist die Feuerwehr Kleinmürbisch, welche 1929 gegründet wurde. Neben hoffentlich interessanten Fotos sind auch die Müllabfuhrtermine (Gelber Sack, Restmüll, Papier) für Kleinmürbisch für das Jahr 2013 am Kalender ersichtlich.

    Nikolaus und Krampus in KleinmürbischFür Kinder äußerst spannende Tage sind der Krampus- und Nikolaustag am 5. und 6. Dezember. In Kleinmürbisch wird an diesen Tagen die alte Tradition noch gepflegt. Auch heuer besuchte der "große" Nikolaus - organisiert von der ÖVP Kleinmürbisch - die Kinder im Ort und überbrachte Geschenke. Auch viele "kleine" und "ganz kleine" Krampusse waren in Kleinmürbisch unterwegs.

    Hendlschnapsen der ÖVP KleinmürbischSchon traditionell ist das Schnapsen der ÖVP Kleinmürbisch am Samstag vor Martini . Auch am Samstag, den 5. November 2011 sind wider viele Gäste aus Nah und Fern der Einladung gefolgt und haben im Gh. Marth eifrig um Hendl'n geschnapst. Die Unterlegenen Schnapser durften sich über eine Tafel Milka-Schokolade freuen.

     

    Spielgemeinschaft sponsert Kleinkind-Kletterkombination für SpielplatzImmer wieder nimmt der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" Geld in die Hand, um karitative Aktivitäten zu setzen. Im Sommer des heurigen Jahres wurde beim Spielplatz im "Graben" in Kleinmürbisch eine Kletterkombination für Kleinkinder im Wert von ca. EUR 1.500,- angeschafft und aufgestellt.

     

    Zum Winzerfest in Kleinmürbisch hat erstmals die SPÖ Kleinmürbisch am Samstag, den 8. Oktober 2011 geladen. Gäste aus Kleinmürbisch und Umgebung sind ins Gh. Marth gekommen und haben heimische, burgenländische Weine verkostet und sich bei Winzerteller bzw. Würstel gestärkt. Stimmungsmusik sorgte für einen angenehmen Nachmittag und Abend.

    Bis 31. August 2011 hat Dechant Pater Bernhard Pacher unsere Pfarre als Pfarrmoderator - unterstützt durch Diakon Dr. Paul Röttig (der die wesentlichen Arbeiten in der Pfarre erledigt) und durch Monsignore Alois Gombotz (der bei den Messfeiern aushilft) - geführt.

    Mit 1. September wurde Ján Wechter vom Bischof zum neuen Pfarrmoderator ernannt. Allerdings ist er nicht zu 100% für unsere Pfarre zuständig, sondern betreut nebenbei auch noch die Pfarren Strem und Moschendorf. Er wohnt im Pfarrhaus in Großmürbisch. Diakon Dr. Paul Röttig und Pfarrer Gombotz unterstützen die Seelsorge in unserer Pfarrer in gewohnter Weise weiter.

    Ján Wechter stammt aus der Slowakei und war vorher in der Pfarre Pöttsching aktiv.

    28. und letzter Stoani-Wandertag in der Nähe von GrazDer 28. und letzte Stoani-Fanwandertag fand am 3. September in Fernitz bei Graz statt. Organisiert wurde der Wandertag vom Fanclub Empersdorf. Der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" rund um Obfrau Renate Frühwirth organisierte einen Tagesausflug zum Wandertag.

    Einweihung der Danke-Stoakogler-Statue in GasenAm 15. August wurde in Gasen, der Heimat der Stoakogler-Brüder, die von den Stoani-Fanclubs angeschaffte Danke-Stoakogler-Marmorstatue offiziell enthüllt und eingeweiht. Mit dabei waren auch Fanclub-Vertreter aus Kleinmürbisch sowie der langjährige Obmann und enge Stoani-Freund Christian Semler, der mit bewegenden Worten im Namen aller Fanclubs den Stoani's für die vielen gemeinsamen Jahre und schöne Zeiten dankte.

    90 Jahre Burgenland - einige kritische GedankenAnmerkungen zu einem Land der zwei Geschwindigkeiten von NR Bgm. Franz Glaser.

    90 Jahre Burgenland sind ein Grund zum Feiern. Es ist das Verdienst unserer Vorfahren, dass unser Land zu Österreich gekommen ist, dass wir uns in unserem angestammten Kulturkreis entwickeln konnten und dass uns der Kommunismus erspart geblieben ist. Das Jubiläum sollte aber auch Anlass für eine kritische Betrachtung sein - gerade weil dafür rund um die offiziellen Feierlichkeiten wohl kein Platz sein wird.

    Stoakogler-Abschiedsfest in SchäffernZu einem großen Danke-Stoakogler-Abschiedsfest wurde das diesjährige Volksumusikfest "Aufg'spielt in Schäffern" am 30. und 31. Juli. Tausende Gäste und Stars wie die Kastelruther Spatzen, die Amigos, das Nockalm Quintett und viele andere bereiteten den Stoakoglers nach 43 äußerst erfolgreichen Jahren einen unvergesslichen Abschied.

    Wappenverleihung in Kleinmürbisch am 3. JuliAnläßlich der Übergabe des neuen Gemeindewappens veranstaltete die Gemeinde Kleinmürbisch am 2. und 3. Juli 2011 ein Gemeindefest. Am Sonntag, den 3. Juli erfolgte im Rahmen eines Festaktes die feierliche Übergabe der Verleihungsurkunde durch das zuständige Regierungsmitglied LH-Stv. Mag. Franz Steindl im Beisein der Bevölkerung und weiterer Ehrengäste. Auch LH Hans Niessl kam am Nachmittag zum Fest nach Kleinmürbisch.

    Ehrung und Verabschiedung von Volksschuldir. Heinz WeberNachdem Volksschuldirektor Heinz Weber nach 34 Jahren Tätigkeit an der Volksschule in Großmürbisch mit Anfang September in den verdienten Ruhestand wechselt, haben die Gemeindevertretungen der Schulgemeinden Großmürbisch und Kleinmürbisch am Freitag, den 1. Juli zu einer Abschiedsfeier in das Gasthaus Wukovits in Großmürbisch geladen.

    Line Dance der Volksschulkinder beim SpielfestZu Fronleichnam, am 23. Juni 2011, fand das schon traditionelle Spielfest der Volksschule in Großmürbisch statt. Das Fest stand ganz im Zeichen des Abschieds vom langjährigen Volksschuldirektor Heinz Weber, der 34 Jahre lang die Volksschule leitete. Wahrscheinlich auch deswegen waren viele Kinder und Gäste nach Großmürbisch gekommen.

    Feuerwehrjugendleistungsbewerb in KleinmürbischDer diesjährige Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb des Bezirkes Güssing fand am 18. Juni in Kleinmürbisch statt. Bestens organisiert durch die Ortsfeuerwehr mit Unterstützung der Gemeinde war es für die Feuerwehrjugendgruppen ein spannender Tag bei sommerlichem Wetter. Die einheimischen Gruppen konnten sich schlußendlich über tolle Platzierungen und 3 Pokale freuen.

    Bezirksbauernschnapsen in KleinmürbischAm Sonntag, den 13. März 2011 fand erstmals in Kleinmürbisch das Bezirksbauernschnapsen statt. Die Kollegen vom Bezirksbauernbund mit Vorstandsmitglied Wolfgang Strobl aus Kleinmürbisch konnten viele Gäste im Gh. Marth begrüßen.

    Josefa und Ferdinand Frisch feiern die Eiserne HochzeitDas äußerst seltene Fest der Eisernen Hochzeit für 65 Ehejahre feierten Anfang März Josefa & Ferdinand Frisch aus Kleinmürbisch. Die Jubilare feierten das Fest zusammen mit ihren 11 Kindern. Auch Vertreter der Politik aus Land, Bezirk und Gemeinde gratulierten.

    Neuer Fischereiverein in KleinmürbischEin neuer Verein wurde am 4. März 2011 in Kleinmürbisch gegründet. Einige Personen rund um Erwin Mulzet, denen Fischen ein wichtiges Hobby ist, haben den "Fischereiverein Blauforelle" gegründet.

    Kindermaskenball 2011 in KleinmürbischZum 43. Kindermaskenball hatte die Veranstalter von ÖVP/ÖAAB Kleinmürbisch am Sonntag, den 27. Februar in das Gh. Marth eingeladen. Die Kinder und ihre Eltern/Großeltern aus Kleinmürbisch und Umgebung erlebten einen bunten Nachmittag mit vielen schönen Masken und einigen lustigen Spielen.

    Taekwondow-Kämpfer Rene MarthÄußerst erfolgreich ist Rene Marth aus Kleinmürbisch im Taekwondo, einer koreanischen Kampfsportart. Taekwondow hat auch in unserem Bezirk zahlreiche Anhänger, die u. a. im Verein Taeguk in Güssing aktiv sind.

    Ein Faschingsgschnas hat die Jugend Kleinmürbisch am Samstag, den 19. Feber im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch organisiert.

    Die Organisatoren freuten sich über viele Masken und Gäste aus Kleinmürbisch und Umgebung. Mit musikalischer Begleitung durch das Trio Remix wurde gut gelaunt bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.

    Maria und Ferdinand Semler mit den Vertretern der ÖVPGleich doppelten Grund zum Feiern hatte Altbürgermeister Ferdinand Semler im Februar: Zuerst die Goldene Hochzeit und kurz danach seinen 75. Geburtstag. Auch wir von der ÖVP gratulieren sehr herzlich.

    Jahreshauptdienstbesprechung der OrtsfeuerwehrAm Sonntag, den 23. Jänner fand die ordentliche Jahreshauptdienstbesprechung der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch statt. Erfreulicherweise war der Saal im Gh. Marth mit etwa 40 Personen voll gefüllt. Mit Anton Jost wurde seitens des Bezirksfeuerwehrkommandanten der neue Kommandantstellvertreter der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch offiziell ernannt.

     

    Feuerwehrball 2011 in KleinmürbischAm 8. Jänner fand der traditionelle Feuerwehrball statt - dieses Jahr mit 2 Neuerungen: Die Ortsfeuerwehr hat den Ball in die festlich dekorierte Halle des Gh. Marth verlegt und mit den "Grisus" aus Dt. Ehrensdorf auch eine neue Musikgruppe gefunden (nachdem die jahrelange "Stamm-Band" nicht mehr musiziert). Es war schlußendlich ein äußerst schöner Feuerwehrball, der bis in die frühen Morgenstunden dauerte.

    ÖVP Kalender 2011 mit alten EinzelfotosAuch für das Jahr 2011 hat die ÖVP Kleinmürbisch wieder einen Kalender mit alten Fotos erstellt. Thema des Kalenders sind alte Einzelfotos. Neben den interessanten Fotos sind auch die Müllabfuhrtermine (Gelber Sack, Restmüll, Papier) für Kleinmürbisch für das Jahr 2011 am Kalender ersichtlich.

    Verdienstkreuz des Landes für Reinhard StroblAm 11. November 2010 wurde dem ehemaligen Vizebürgermeister Reinhard Strobl in Raiding das Verdienstkreuz des Landes Burgenland verliehen.

    Auszahlung des Sparvereins Forelle Anfang Dezember 2010Am Sonntag, den 5. Dezember, fand die Auszahlung des Sparvereins "Forelle" im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch statt. Obmann Karl Windisch und Raiffeisenmitarbeiter Gottfried Unger konnten an die 40 Mitglieder und Freunde des Sparvereins begrüßen.

    Nikolaus und Krampus in KleinmürbischFür Kinder äußerst spannende Tage sind der Krampus- und Nikolaustag am 5. und 6. Dezember. In Kleinmürbisch wird an diesen Tagen die alte Tradition noch gepflegt. Auch heuer besuchte der "große" Nikolaus - organisiert von der ÖVP Kleinmürbisch - die Kinder im Ort und überbrachte Geschenke. Auch viele "kleine" und "ganz kleine" Krampusse waren in Kleinmürbisch unterwegs.

    Die Bürgerversammlung 2010 fand in der Adventzeit im Gh. Marth stattZur Bürgerversammlung gem. § 6 des bgld. Gemeindevolksrechts hat der Bürgermeister am Samstag, den 4. Dezember 2010 ins Gasthaus Marth geladen. Dabei wurden u. a. das zukünftige Gemeindewappen gewählt, die Pläne bezüglich Neugestaltung des Friedhofsvorplatzes präsentiert und über andere Gemeindethemen berichtet.

    ÖVP-Hendlschnapsen am 6. Nov. 2010 im Gh. MarthSchon traditionell ist das Schnapsen der ÖVP Kleinmürbisch am Samstag vor Martini . Auch am Samstag, den 6. November 2010 sind viele Gäste der Einladung gefolgt und haben im Gh. Marth eifrig um Hendl'n geschnapst.

    Zum Winzerfest in Kleinmürbisch hat erstmals die SPÖ Kleinmürbisch am 9. Oktober 2010 geladen. Gäste aus Kleinmürbisch und Umgebung sind am Samstag, den 9. Oktober ins Gh. Marth gekommen und haben heimische, burgenländische Weine verkostet und sich bei Sautanzteller bzw. Würstel gestärkt. Stimmungsmusik sorgte für einen angenehmen Nachmittag und Abend.

    Kleinmürbisch ist DorferneuerungsgemeindeKleinmürbisch darf sich seit Ende September "Dorferneuerungsgemeinde" nennen - davon zeugen auch schon entsprechende Zusatztafeln bei den Ortstafeln.

    Tagesausflug zum Wipfelwanderweg RachauEinen Tagesausflug zum Wipfelwanderweg Rachau bei Knittelfeld in der Steiermark haben die ÖVP-Ortsorganisationen Kleinmürbisch, Inzenhof und Tschanigraben mit den Obmännern Ewald Schaberl, Gerald Fischl und Karl Borka am Samstag, den 25. September 2010 organisiert.

    Bezirksweinkost der ÖVP in BildeinBildein war Veranstaltungsort des diesjährigen Familienfestes und der Bezirksweinkost der ÖVP des Bezirkes Güssing. Auch einige Weinliebhaber aus Kleinmürbisch haben die Weinkost am Freitag, den 17. September 2010 - organisiert seitens der ÖVP Kleinmürbisch - besucht.

    Am 6. September hat das neue Schuljahr 2010/2011 begonnen. An der Volksschule Großmürbisch begann für zwei Kinder aus Kleinmürbisch mit dem Start des Schulbesuches ein anderer Lebensabschnitt. Es sind dies Lea Dragosits und Julia Horvath.

    Preisfischen in Kleinmürbisch im September 2010Zum Preisfischen hatten die Pächter des Fischteiches der Fam. Paul Hammerl in Kleinmürbisch am Samstag, den 4. September 2010 geladen. Zahlreiche Petrijünger liessen sich trotz widrigen Wetters die Laune nicht verderben.

     

    100er Geburtstag von Rosina Hammerl im August 2010Einen ganz besonderen Geburtstag feierte Rosina Hammerl (Nr. 25) - von vielen liebvoll "Roslmuam" genannt - am Dienstag, den 31. August. Sie wurde nämlich stolze 100 Jahre alt. Auch Vertreter der Gemeinde Kleinmürbisch besuchten die älteste Kleinmürbischerin im Altenpflegeheim in Güssing.

    Countryfest 12. Juni in KleinmürbischZum Countryfest hatte der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" am 12. Juni in Kleinmürbisch geladen. Es war ein gelungenes Fest - mit angenehmer Countrymusik, Line Dance-Vorführungen und bestem Western-Essen.

     

    Ortsfeuerwehr barg Katze aus 15 Mehter HöheZu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Kleinmürbisch am Montag, den 31. Mai gerufen. Eine Katze war auf einen Lindenbaum geklettert und verweilte dort schon seit drei Tagen in ca. 15 Meter Höhe.

    Landtagswahlergebnis in Kleinmürbisch vom 31.5.2010Am 30. Mai 2010 wurde der burgenländische Landtag neu gewählt. In Kleinmürbisch waren 243 Personen wahlberechtigt. Zusammen mit den Wahlkarten wurden 195 Stimmen abgegeben, was einer Wahlbeteiligung von ca. 80% entspricht. Gegenüber der Wahl von 2005 erreichte die ÖVP prozentuell ein leichtes Plus von 0,51%, während die SPÖ 2,74% verlor.

    Countryfest 12. Juni in KleinmürbischEin Countryfest veranstaltet der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" am 12. Juni in Kleinmürbisch. Es ist das erste Mal, dass in Kleinmürbisch Countrymusik, Line Dance sowie Western Tänze und typisches "Western Essen" im Rahmen einer Veranstaltung dargeboten werden. Für die Musik sorgt die bekannte Country-Band "Across Country".Countryfest 12. Juni in Kleinmürbisch

     

    Bundespräsidentenwahl vom 25.4.2010Am 25. April fand die Bundespräsidentenwahl 2010 statt. In Kleinmürbisch waren 212 Personen wahlberechtigt. Zusammen mit den Wahlkarten wurden 121 Stimmen abgegeben, was einer Wahlbeteiligung von ca. 57% entspricht.

    Männerwallfahrt am 17. AprilSt. Paul im Lavanttal in Kärnten war Ziel der Männerwallfahrt der Pfarre Großmürbisch am 17. April. An die 50 Männer aus der Pfarre nahmen daran Teil und erlebten eine schönen Tag.

    Basar von Fr. Chrastek zu Gunsten der Erdbebenopfer von HaitiEinen Basar zu Gunsten der Erdbebenopfer von Haiti hat Fr. Chrastek aus Kleinmürbisch Nr. 67 Mitte April organisiert.

    Ostereiersuche und Osterfeuer in KleinmürbischGanz im Zeichen der Ostereiersuche am Sportplatz in Kleinmürbisch stand der Karsamstag Nachmittag, der 3. April, für viele begeisterte Kinder aus Kleinmürbisch und Umgebung. Die Organisatoren vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" um Obfrau Renate Frühwirth hatten sich viel Mühe gemacht, um einen vergnüglichen Nachmittag/Abend bei der Ostereiersuche, beim Würstel- und Speckgrillen und beim "großen Osterfeuer" bieten zu können.

    Ministeriun Doris Bures zu Besuch in KleinmürbischDoris Bures, Bundesministerin für Technologie, Verkehr und Innovation, besuchte am 19. März das Südburgenland. Auch in Kleinmürbisch war zu Gast, wo sie im speziellen das Projekt "Dorfbus", welches durch Mittel aus ihrem Ministerium gefördert wird, begutachtete.

    Während das Wetter in den Weihnachtsferien 2009 weniger "winterlich" war (nach kalten Tagen mit Schneefall sorte ein Temperatursturz um fast 30 Grad Celsius für grüne Weihnachten), folgte danach eine kältere Winter-Periode. Zudem gab es auch einige Schneefälle, die für eine - über mehrere Wochen geschlossene - Schneedecke sorgten. So konnten die Kinder im Ort zumindest etwas Rodeln/Bobfahren und die Skier testen.

    Anfang Feber war auch das Eislaufen beim Spielplatz in Kleinmürbisch möglich. Am Samstag, den 13. Feber, hat der Verschönerungsverein des Ortes eine Eislaufparty organisiert (es gab Glühwein, Tee und kleine Imbisse) - nachdem die Party eine Woche zuvor wegen Schneefalls abgesagt werden musste.

    Kindermaskenball 2010Zum 42. Kindermaskenball hatte die Veranstalter von ÖVP/ÖAAB Kleinmürbisch am 7. Februar in das Gh. Marth eingeladen. Viele Besucher und vor allem Kinder aus Kleinmürbisch und Umgebung waren der Einladung gefolgt und erlebten einen bunten Nachmittag mit vielen schönen Masken, einigen lustigen Spielen und einer tollen Zauberschow von und mit "Magic Albi".

    Ein Faschingsgschnas hat die Jugend Kleinmürbisch am Samstag, den 30. Jänner im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch organisiert.

    Die Organisatoren freuten sich über viele Masken und Gäste aus Kleinmürbisch und Umgebung. Mit musikalischer Begleitung durch das Trio Remix wurde gut gelaunt bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.

    Feuerwehrball 2010 in KleinmürbischMit dem Feuerwehrball am 2. Jänner startete die Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch in das Jahr 2010. Einige Wochen später, am 24. Jänner, folgte mit der Jahreshauptdienstbesprechung die nächste Veranstaltung der Feuerwehr.

    ÖVP Kalender 2010 mit alten EinzelportraitsAuch für das Jahr 2010 hat die ÖVP Kleinmürbisch wieder einen Kalender mit alten Fotos erstellt. Thema des Kalenders sind alte Einzelportraits. Neben den interessanten Fotos sind auch die Müllabfuhrtermine für Kleinmürbisch für das Jahr 2010 am Kalender ersichtlich.

    Ing. Ewald Schaberl wurde am 18. Dez. zum neuen Vizebürgermeister gewähltNachdem Reinhard Strobl im Dezember das Amt des Vizebürgermeisters, das er 7 Jahre inne hatte, zurückgelegt hat, wurde in der Gemeinderatssitzung vom 18. Dezember Ing. Ewald Schaberl zum neuen Vizebürgermeister der Gemeinde Kleinmürbisch gewählt. Lesen Sie nachfolgend einen Kommentar des neuen Vizebürgermeisters:

    Reinhard Strobl legt Amt des Vizebürgermeisters zurückNach den Gemeinderatswahlen im Jahr 2002 und den damit verbundenen Änderungen wurde Reinhard Strobl am 2. November 2002 zum Vizebürgermeister der Gemeinde Kleinmürbisch gewählt. Nach den letzten Wahlen in 2007 wurde er in dieser Funktion erneut bestätigt. Nach 7 Jahren, in welchen er als Vizebürgermeister in Kleinmürbisch tätig war, hat er dieses Amt per 11. Dezember 2009 zurückgelegt.

    Weihnachtsfeier in der VolksschuleDie Weihnachtsfeier in der Volksschule Großmürbisch-Kleinmürbisch ist bereits zur Tradition geworden. So kamen auch am 20. Dezember wieder viele Besucher zur Weihnachtsfeier 2009. Dir. Heinz Weber hatte mit den Kindern wieder ein tolles Programm erstellt. Für den weihnachtlichen Ausklang sorgte eine Agape des Elternvereins.

    Viele Krampusse waren am 5. Dez. in Kleinmürbisch unterwegsZu Krampus und Nikolaus wird die Tradition noch geplegt. Auch heuer besuchte der "große" Nikolaus - organisiert von der ÖVP Kleinmürbisch - die Kinder im Ort und überbrachte Geschenke. Auch viele kleinere Krampusse und Nikoläuse waren in Kleinmürbisch unterwegs.

    Auszahlung beim Sparverein Forelle in KleinmürbischAm Sonntag, den 29. November, fand die Auszahlung des Sparvereins "Forelle" im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch statt. Obmann Karl Windisch und Raiffeisenmitarbeiter Gottfried Unger konnten an die 40 Mitglieder und Freunde des Sparvereins begrüßen.

    Der neue Ortsparteiobmann Ing. Ewald Schaberl mit Bez.parteiobmann Leo RadakovitsDie ÖVP Kleinmürbisch hat mit Ing. Ewald Schaberl einen neuen Ortsparteiobmann. Er wurde beim Ortsparteitag am Samstag, den 21. November 2009 einstimmig gewählt. Er löst somit Anton Horvath ab, der seit 2003 Obmann der ÖVP Kleinmürbisch war und nun nicht mehr kandidiert hat.

    Damenrunde beim Hendlschnapsen der ÖVP KleinmürbischBereits einen Fixpunkt im herbstlichen Terminkalender in Kleinmürbisch stellt das Hendlschnapsen der ÖVP Kleinmürbisch dar. Fast schon überwältigend war der Besuch beim diesjährigen Schnapsen am 7. November 2009 im Gasthaus Marth.

    Ehrenzug vor dem FeuerwehrhausIm Jahr 1929 haben sich freiwillige Männer zusammen getan und die Feuerwehr Kleinmürbisch gegründet. Fast am Tag genau nach 80 Jahren feierte man am 11. Oktober 2009 in Kleinmürbisch das 80-jährige Bestandsjubiläum

    Törggelen in KleinmürbischZum Törggelen hat die SPÖ Kleinmürbisch am Samstag, den 3. Oktober beim Spielplatz in Kleinmürbisch geladen.

    Törggelen (oder Törggele-Partie) bezeichnet den Südtiroler Brauch, im Herbst in geselliger Runde eine Mahlzeit einzunehmen. Typisch für eine Törggele-Mahlzeit sind der süße Most (Siaßer) und junge Wein (Nuier) als Getränk sowie der Abschluss mit gerösteten Kastanien ("Keschtn"), Nüssen (Nussn) und eventuell süßen Krapfen.

    In Kleinmürbisch wurden neben gebratenen Kastanien auch Sturm und Kesselwürstel geboten.

     

    Dir. Heinz Weber mit den Schülern am 1. SchultagAm 7. September startete das Volksschuljahr 2009/2010 an der Schule in Großmürbisch. Für jene Kinder, die erstmals die Volksschule besuchen, ist der erste Tag natürlich immer ein aufregendes Ereignis. In diesem Schuljahr hat mit Fabian Kollarits aus Kleinmürbisch ein Schüler mit der 1. Schulstufe begonnen.

    Abschluss des Schuljahres 2008/2009Am Freitag, den 3. Juli 2009 endete das Schuljahr 2008/2009 an der Volksschule Großmürbisch. Für 14 Kinder sowie für Direktor Heinz Weber ging somit wieder ein ereignisreiches Jahr in der Schule zu Ende.

    Gründungsmitglieder der Feuerwehr Kleinmürbisch aus 1929Die Freiwillige Feuerwehr Kleinmürbisch feiert heuer ihr 80-jähriges Bestehen. Im Jahr 1929 haben sich freiwillige Männer aus dem Ort zusammen getan und die Feuerwehr gegründet. Das Fest zum 80-jährigen Bestandsjubiläum findet am Sonntag, den 11. Oktober 2009 statt.

    Pfadfinder in KleinmürbischDrei Pfadkindergruppen aus Wien von den "Scouts of Europa" haben ihr diesjähriges Sommerlager vom 18. bis 25. Juli in Kleinmürbisch verbracht. Sie hatten ihr Zeltlager unterhalb des Spielplatzes im "Graben" errichtet und eine schöne Woche in unserem Ort verbracht.

    Spielfest 2009 an der VolksschuleZum Spielfest an der Volksschule Großmürbisch/Kleinmürbisch hat der Elternverein am Sonntag, den 21. Juni geladen. Zahlreiche Gäste und vor allem viele Kinder waren der Einladung gefolgt.

    EU-Wahl 2009 in KleinmürbischAm Sonntag, den 7. Juni haben in Österreich die Wahlen zum Europäischen Parlament statt gefunden. Nach einem kurzen Wahlkampf gab es ein teilweise doch etwas überraschendes Ergebnis auf Bundesebene. In Kleinmürbisch selbst blieben die Verhältnisse gegenüber der EU-Wahl 2004 ziemlich gleich. Für die Unterstützung der ÖVP im Ort sagen wir herzlich Danke.

    6. Preiskegeln auf der Naturkegelbahn in KleinmürbischDrei Tage - Vom 15. bis 17. Mai 2009 - war die Naturkegelbahn im Gh. Marth in Kleinmürbisch im Mittelpunkt - schließlich fand das 6. Preiskegeln, organisiert vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland", statt. Nach mehr als 400 Kegelpartien zu je 6 Schüben in die Vollen standen am Sonntag, den 17. Mai um 16:00 Uhr die Sieger fest.


    Das traditionelle Maibaumaufstellen beim Gh. MarthEin alljährlicher Brauch ist das "Maibaumaufstellen" am 30. April beim Gasthaus Marth. Auch heuer wurde wieder eine Fichte vom Team der Ortsfeuerwehr mit einigen weiteren Helfern unter Leitung von Feuerwehr-Kdt. Wolfgang Strobl aufgestellt. Leider war das Wetter dieses mal nicht allzu einladend.

    Geldspende der ÖVP vom KindermaskenballerlösAuch im Jahr 2009 hat die ÖVP Ortsorganisation mit Obmann Anton Horvath, ÖAAB-Obmann Ferdinand Marth und Vizebgm. Reinhard Strobl Teile des Erlöses vom Kindermaskenball in Kleinmürbisch der Volksschule Großmürbisch bzw. dem Elternverein der Schule gespendet.

    Handwerkszeug aus drei Jahrhunderten ist in Kleinmürbisch zu BestaunenVor 11 Jahren hat sich Franz Slama in der kleinen Gemeinde Kleinmürbisch bei Güssing im Südburgenland häuslich niedergelassen. Der Möbelrestaurator, der zahlreiche Kurse im Bereich Holzbearbeitung und Restauration alter Möbel leitet, hat seinen Beruf auch zur persönlichen Passion gemacht. In Franzl’s Werkstatt hat er eine museumsähnliche Ausstellung über Werkzeuge aus der Holzbearbeitung geschaffen.

    Männerwallfahrt nach Jeruzalem in SlowenienDie Männerwallfahrt 2009 am 18. April führte nach Jeruzalem in Slowenien. Es war ein angenehmer Ausflug in den slowenischen Weinort.

    Mehr über Kleinmürbisch im World Wide WebDas Angebot an Auftritten im World Wide Web betreffend Kleinmürbisch ist zuletzt wieder größer geworden. Besonders erfreulich ist, dass mit dem Gasthof Marth (http://www.gasthof-marth.at/) sowie mit dem Seelen Service Center (http://www.seelen-service-center.at/) zwei Wirtschaftsbetriebe aus dem Ort das Internet als Informationsmedium nutzen.

    Flohmarkt der Senioren im April 2011Einen Flohmarkt haben die Senioren aus Kleinmürbisch am Sonntag, den 10. April organisiert. Schon einige Zeit vorher war man mit den Vorbereitungsarbeiten beschäftigt, damit man am Sonntag den Gästen Waren verschiedenster Art anbieten konnte.

    Riesengroß war das Osterfeuer 2009Ganz im Zeichen der Ostereiersuche am Sportplatz in Kleinmürbisch stand Karsamstag Nachmittag, der 11. April, für viele begeisterte Kinder aus Kleinmürbisch und Umgebung. Die Organisatoren vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" um Obfrau Renate Frühwirth hatten sich viel Mühe gemacht, um den Kindern und auch Erwachsenen einen vergnüglichen Nachmittag und Abend bei der Ostereiersuche, beim Würstel- und Speckgrillen und beim "großen Osterfeuer" bieten zu können.

    Dorferneuerungssitzung im Gh. MarthIm Herbst 2008 wurde im Gemeinderat beschlossen, das Kleinmürbisch an einem überregionalen Dorferneuerungsprojekt teilnimmt. Im März bzw. April haben nun die ersten beiden Sitzungen statt gefunden.

    Besucher des Flohmarkts im Gh. MarthEinen Flohmarkt haben die Senioren aus Kleinmürbisch am Sonntag, den 22. März organisiert. Schon am Vortag war man mit den Vorbereitungsarbeiten im Gh. Marth beschäftigt, damit man am Sonntag in der Früh den ersten Gästen Waren verschiedenster Art anbieten konnte.

    Das Blutspende-Team mit Gastwirt Josef MarthAm Sonntag, den 1. März hat Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter Karl Windisch bereits zum 26. Mal eine Blutspendeaktion in Kleinmürbisch organisiert. Viele Spender sind dem Aufruf gefolgt und haben Blut gespendet.

    Ein Faschingsgschnas hat die Jugend Kleinmürbisch am Samstag, den 14. Februar im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch organisiert.

    Die Organisatoren freuten sich über viele Masken und Gäste aus Kleinmürbisch und Umgebung. Mit musikalischer Begleitung durch das Trio Remix wurde gut gelaunt bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.

    Kindermaskenball der ÖVP KleinmürbischZum 41. Kindermaskenball hatte die ÖVP Kleinmürbisch am 15. Februar in das Gh. Marth eingeladen. Viele Besucher und vor allem viele Kinder aus Kleinmürbisch und Umgebung waren dieser Einladung gefolgt und erlebten einen bunten Nachmittag mit vielen schönen Masken, einigen lustigen Spielen und einer tollen Zauberschow von und mit "Magic Albi".

    Bgm. Walter Temmel ist LandtagsabgeordneterSeit Dezember 2008 ist der ehemalige, burgenländische Agrar-Landesrat DI Nikolaus Berlakovich (ÖVP) Bundesminister für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft. Sein Nachfolger als Landesrat ist der bisherige Landtagsabgeordnete Ing. Werner Falb-Meixner. Dessen Mandat als Landtagsabgeordneter hat Bgm. Walter Temmel aus Bildein (Bez. Güssing) übernommen.

    Die Kleinmürbischer SternsingerkinderVor dem Dreikönigstag sind in den Ortschaften überall die Sternsinger unterwegsm, welche den Segen für die Menschen in die Häuser bringen und für Hilfsprojekte in der Dritten Welt sammeln. In Kleinmürbisch besuchten die Sternsinger am 3. Jänner (begleitet von Annemarie Kropf) die Haushalte.

    Noch Reihenhäuser in Kleinmürbisch verfügbarIm Sommer 2008 wurde seitens der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) mit dem Bau von Reihenhäusern in Kleinmürbisch bei Güssing begonnen. Durch die optimale Lage der Reihenhäuser im Ortsteil "Graben" ist einerseits optimale Sonneneinstrahlung und andererseits Wetterschutz auf der Nordseite durch den angrenzenden Wald gegeben. Aktuell sind noch nicht alle Reihenhäuser vergeben (Infos unter 03322/44377 - Gem. Kleinmürbisch bzw. unter 03352/404-51 - OSG).

    Eislaufvergnügen beim Spielplatz in KleinmürbischKurz vor dem Jahreswechsel hatte das kalte Winterwetter die Nutzung des Eislaufplatzes beim Spielplatz im "Graben" möglich gemacht. Somit konnten und können Kinder und auch Erwachsene Eislaufen und Eishockey spielen.

    Das Reihenhausprojekt im Die letzte Gemeinderatssitzung des Jahres 2008 fand am Samstag, den 20. Dezember um 18:00 Uhr im Gemeindeamt Kleinmürbisch statt. Wesentliche Themen waren Beschlussfassungen über diverse Verordnungen (u. a. mussten die Wasserbezugsgebühren kräftig erhöht werden) sowie der Budgetvoranschlag für 2009.

    Die Volksschüler zeigten wieder einmal ihr TheatertalentDie Weihnachtsfeier in der Volksschule Großmürbisch ist bereits zur Tradition geworden. So kamen auch am 21. Dezember wieder Viele zur Weihnachtsfeier. Dir. Heinz Weber hat es geschafft, wieder ein tolles, einstündiges Programm auf die Beine zu stellen. Für den weihnachtlichen Ausklang sorgte eine Agape des Elternvereins.

    Die Großmutter erzählt Leni noch eine Gute Nacht-GeschichteDie "Kinderbühne Inzenhof" unter Leitung von Fr. Doppelhofer hat am 14. Dezember das Kindertheaterstück "Leni sucht das Christkind" in der Halle im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch aufgeführt.

    Der ÖVP-Nikolaus bei Familien mit KindernSchon traditionell ist die Nikolausfeier in der Volksschule Großmürbisch, zu welcher auch heuer viele Kinder mit ihren Eltern und Verwandten gekommen sind. Auch in Kleinmürbisch  waren einige kleinere Nikolos und Krampusse unterwegs. Dazu hat sich auch ein großer Nikolaus, organisiert von der ÖVP Kleinmürbisch, die diesen Brauch plfegt, gesellt.

    Die Krippenfiguren der Fam. KurzEine Krippenszene mit zahlreichen großen und selbst gebastelten Figuren hat die Fam. Kurz aus Kleinmürbisch Nr. 79 für die Advent- und Weihnachtszeit auf der Terrasse ihres Hauses gestaltet.

    Auszahlung des Sparvereins im Gh. MarthAm Sonntag, den 30. November, fand die Auszahlung des Sparvereins "Forelle" im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch statt. Obmann Karl Windisch und Raiffeisenmitarbeiterin Magdalena Hoffmann konnten ca. 30 Mitglieder und Freunde des Sparvereins begrüßen.

    Weidinger Stefan beim Kartenspiel - mit weiblicher UnterstützungBereits einen Fixpunkt im herbstlichen Terminkalender in Kleinmürbisch hat das Hendlschnapsen der ÖVP Kleinmürbisch. So sind auch am 8. November 2008 zahlreiche Gäste aus Kleinmürbisch und Umgebung ins Gasthaus Marth zum Hendlschnapsen gekommen.

    Die Nordic-Walker samt Begleitung in GamischdorfAm Allerseelentag unternahmen die Nordic Walker der Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch einen Ausflug nach Gamischdorf. Im Gh. Poandl gab es danach ein gemütliches Beisammensein und Wildbret.

    Hohe Auszeichnung der ÖVP für Anton HorvathEine besondere Auszeichnung erhielt Anton Horvath, Ortsparteiobmann der ÖVP Kleinmürbisch, im Rahmen des ÖVP Familienfestes im September in Strem. LH-Stv. und Landesparteiobmann Mag. Franz Steindl überreichte ihm das Silberne Ehrenzeichen der ÖVP Burgenland.

    Der Vereinsvorstand sowie der Bürgermeister begrüßten die StoanisDas 10-jährige Bestandsjubiläum des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" wurde am Sonntag, den 5. Oktober in Kleinmürbisch zünftig mit einem Frühschoppen, bei dem natürlich die Stoakoglern aus Gasen/Steiermark nicht fehlen durften, gefeiert.

    Ergebnis der Nationalratswahl in KleinmürbischAm 28. September wurde in Österreich ein neuer Nationalrat gewählt. Nach einem kurzen, intensiven Wahlkampf mit einigen "unseriösen Wahlzuckerl-Aktionen kurz vor der Wahl" gab es ein teilweise doch etwas überraschendes Ergebnis. In unserer Gemeinde Kleinmürbisch sind auf die SPÖ 73 Stimmen und auf die ÖVP 65 Stimmen entfallen. Gestärkt wurden vor allem die FPÖ mit 35 Stimmen und das BZÖ mit 8 Stimmen. Für die Unterstützung der ÖVP im Ort sagen wir herzlich Danke.

    Frühschoppen mit den Stoakogler"n am 5. Oktober in KleinmürbischAm 5. Oktober spielen die Stoakogler, die kürzlich ihr viel bejubeltes 40-jähriges Bühnenjubiläum feierten, wieder einen Frühschoppen in der kleinen Gemeinde Kleinmürbisch (im Gh. Marth) im Südburgenland. Anlass ist das 10-jährige offizielle Bestehen des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland". 

    Der Weg unterhalb des Gemeindeamtes soll verkauft werdenIn der Gemeinderatssitzung vom 5. September haben der Bürgermeister und seine SPÖ-Kollegen gegen die Stimmen unserer ÖVP-Fraktion beschlossen, den öffentlichen Weg mit der Grundstücksnummer 212 umzuwidmen und ein Teilstück davon (etwa 200 m2) an die Fam. Bauer Alois, Nr. 53, zu verkaufen. Somit kann niemand mehr den Weg vom Haus der Fam. Weidinger Stefan, Nr. 85, unterhalb des Gemeindeamtes bzw. des Bauhofes in Richtung Haus von Frau Schnaberth, Nr. 52, benutzen.

    Schulbeginn in der Volksschule GroßmürbischAm 1. September startete das Schuljahr 2008/2009. In der Volksschule in Großmürbisch/Kleinmürbisch konnte Direktor Heinz Weber 14 Schüler begrüßen. Für vier Kinder stellte der 1. September mit dem erstmaligen Besuch der Schule zugleich den Beginn eines neuen Lebensabschnittes dar.

    Die Teilnehmer des AusflugesEinen 2-Tages-Ausflug hat der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" anläßlich des 40-jährigen Bühnenjubiläums der Stoakogler organisiert. Ziel war das "Almenland", das Gebiet rund um die Teichalm und Sommeralm bzw.  die Stoani-Heimatgemeinde Gasen.

    Die historisch wertvolle Kirche in ZahlingEine kleine Wallfahrt in die historisch wertvolle Kirche nach Zahling (Gem. Eltendorf) hat Pfarrer MMag. Michael Wüger mit den Firmlinge und Eltern am Samstag, den 28. Juni unternommen. 

    Die Kleinmürbischer Gruppe beim Bewerb in GüssingAm 27. und 28. Juni hat der 53. Burgenländische Landesfeuerwehrleistungswettbewerb in Güssing statt gefunden. Die Wettkampfgruppe aus Kleinmürbisch, welche schon eine Woche davor beim Bezirksbewerb in Stegersbach im Bewerb Bronze B den 3. Platz erringen konnte, war auch am Samstag, den 28. Juni sehr erfolgreich.

    Ist Information zugleich Belästigung?Es mutet schon ein wenig seltsam an, wenn ein Bürgermeister in einer Aussendung über "Belästigung der Bevölkerung" spricht, wenn die andere Fraktion die Bevölkerung informiert . Wir von der ÖVP-Fraktion haben uns als Ziel gesetzt, die Kleinmürbischerinnen und Kleinmürbischer über die Geschehnisse im Ort und in der Gemeinde zu informieren. Das tun wir auch auf verschiedenste Weise - mit den Nachrichten "Unser Dorf" und noch vielmehr über diese Homepage, welche übrigens sehr großen Zuspruch über alle Parteigrenzen hinweg hat. Insofern sind wir der Meinung, dass die Informationen kaum jemand als Belästigung empfinden wird (vielleicht ist es einzig beim Hr. Bürgermeister ab und zu so).

    Schulschluss für das Schuljahr 2007/2008Mit Freitag, dem 27. Juni endete das Schuljahr 2007/2008 an der Volksschule Großmürbisch/Kleinmürbisch. Direktor Heinz Weber konnte am Abschlusstag neben den Schulkindern auch zahlreiche Eltern begrüßen. Nach dem Schlussgottesdienst in der Pfarrkirche Großmürbisch erhielten die Kinder ihre Zeugnisse.

    Lustige Spiele gab es für die KinderZum traditionellen Spielfest an der Volksschule Großmürbisch/Kleinmürbisch hat der Elternverein am Sonntag, den 15. Juni geladen. Zahlreiche Gäste und vor allem viele Kinder waren der Einladung gefolgt.

    Firmung 2008 in der Pfarre GroßmürbischAm Sonntag, den 1. Juni haben 23 junge Menschen der Pfarre Großmürbisch von Dechant Mag. P. Friedrich Schobesberger das Sakrament der Hl. Firmung empfangen.

    Die Stoakogler waren im Gh. Marth in KleinmürbischDie Willingshofer-Brüder Hans, Fritz und Reinhold aus Gasen in der Steiermark - besser bekannt unter dem Namen Stoakogler, waren am Donnerstag, den 22. Mai zu Besuch in Kleinmürbisch im Gh. Marth.

    Die Bestplatzierten beim KegelnVom 16. bis 18. Mai 2008 fand in Kleinmürbisch das 5. Preiskegeln, organisiert vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland", statt. Nach etwa 500 Kegelpartien zu je 6 Schüben in die Vollen standen am Sonntag, den 18. Mai um 16:00 Uhr die Sieger fest.

    Wanderer im Bereich der GreutäckerAm Sonntag, den 4. Mai, veranstaltete die SPÖ Kleinmürbisch bei angenehmen Frühlingswetter einen Wandertag mit anschließendem gemütlichen Beisammensein im Gemeinde- und Feuerwehrhaus.

    Reihenhausbau in Kleinmürbisch Graben wurde in die Wege geleitetEine durchaus wichtige Sitzung des Gemeinderates hat am Samstag, den 3. Mai am nachmittag statt gefunden. Grund dafür war das Projekt "Reihenhausbau" im "Graben", wo für drei Reihenhäuser nur mehr ein fixer Bauwerber verblieben war und somit das Projekt zu scheitern drohte.

    Spendenübergabe an VS-Dir. Heinz Weber durch Vizebgm. Reinhard StroblWie schon in den letzten Jahren unterstützt die ÖVP Ortsorganisation mit Obmann Anton Horvath, ÖAAB-Obmann Ferdinand Marth und Vizebgm. Reinhard Strobl auch heuer die Volksschule Großmürbisch mit einem (Groß)Teil vom Erlös des Kindermaskenballs am 27. Jänner 2008. Konkret wurden 160 Euro für die Kleinmürbischer Kinder anläßlich des 3-Tages-Ausflugs vom 28. bis 30. April zur Verfügung gestellt. Weitere 100 Euro wurden für einen Ausflug nach Raiding bzw. ins Zickentaler Moor gespendet.


    Der Maibaum ist beim Gh. Marth eingetroffenAm 30. April wurde traditionsgemäß beim Gasthaus Marth wieder ein Maibaum aufgestellt. Der etwa 26 Meter lange Baum ist aufgrund der Lage am Glockenberg weithin sichtbar. Unter der Leitung von Feuerwehr-Kdt. Wolfgang Strobl haben sich zahlreiche Mitglieder der Ortsfeuerwehr und andere Helfer die Mühe gemacht, den Baum bei windigem Wetter aufzustellen. Von Gastwirt Josef Marth gab es als Dankeschön eine Jause.

    Übergabe des Dekrets zur Ernennung der FilialkirchePer 1. Feber 2008 wurde unsere Kapelle zum hl. Johannes dem Täufer von Bischof Paul Iby per Dekret offiziell zur Filialkirche der Pfarre Großmürbisch ernannt. Im Rahmen einer Hl. Messe mit anschließender Agape am Samstag, den 26. April, wurde den Kleinmürbischer Pfarrgemeinderäten von Pfarrer MMag. Michael Wüger das Dekret übergeben und in der Kirche angebracht.

    Übung des Abschnitts V in KleinmürbischEine Übung des gesamten Feuerwehrabschnitts V - bestehend aus 8 Wehren inkl. der Stadtfeuerwehr Güssing - fand am Freitag, den 25. April in Kleinmürbisch im "Dorf" an der Hottergrenze zu Langzeil statt. Insgesamt an die 100 Feuerwehrdamen und -männer nahmen an der Übung teil. Nach der Übung traf man sich im Feuerwehrhaus Kleinmürbisch zur Abschlussbesprechung und zu einem gemütlichen Beisammensein.

    Spass gab es im Naturwinkel Saufuss beim SackhüpfenEinen Nachmittagsausflug in den Naturpark Raab-Örsèg-Goricko in den Bezirk Jennersdorf unternahmen die Erstkommunionskinder mit Eltern und Geschwistern in Begleitung von Pfarrer Michael Wüger am 19. April.

    Hl. Messe in der Kirche in IllmitzEine Männerwallfahrt nach Illmitz im Seewinkel - in die Heimat unseres Pfarrers MMag. Michael Wüger - hat der Pfarrgemeinderat am Samstag, den 12. April organisiert. Knapp 70 Teilnehmer haben einige besinnliche Stunden und einen schönen und interessanten Tag im Nordburgenland verbracht.

    Nordic Walking Auftakt Anfang AprilDie Nordic Walker vom Verein Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland haben Anfang April die diesjährige Walking-Saison eröffnet. Jeden Dienstag (aktuell um 18:00 Uhr) wird vom Gh. Marth für 1 1/2 bis 2 Stunden losgestartet. Alle sind herzlich willkommen, mit zu walken.

    Riesig war das Osterfeuer in KleinmürbischGanz im Zeichen der Ostereiersuche am Sportplatz in Kleinmürbisch stand der Karsamstag nachmittag, der 22. März, für viele begeisterte Kinder. Die Organisatoren vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" um Obfrau Renate Frühwirth hatten sich wieder die Mühe gemacht und den Kindern und auch Erwachsenen einen vergnüglichen Nachmittag und Abend bei der Ostereiersuche, beim Würstel- und Speckgrillen und beim "großen Osterfeuer" bereitet.

    Landwirtschaftskammerwahlen vom 9. März 2008Bei den Landwirtschaftskammerwahlen vom 9. März konnte der Burgenländische Bauernbund  mit Spitzenkandidat Präsident Ökonomie-Rat Franz Stefan Hautzinger laut vorläufigem Endergebnis seine Position weiter ausbauen. Landwirtschaftsmeister Wolfgang Strobl, der auf der Bezirksliste Güssing an 7. Stelle kandidierte, konnte im Ort 35 und im Bezirk 220 Vorzugsstimmen erzielen.

    Ehrung für 25 Jahre Einsatz rund um das BlutspendewesenAm Sonntag, den 1. März hat Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter Karl Windisch bereits zum 25. Mal eine Blutspendeaktion in Kleinmürbisch im Gasthaus Marth organisiert. In all den Jahren haben insgesamt mehr als 1550 Personen bei diesen Aktionen in Kleinmürbisch ihr Blut gespendet. Die 25. Blutspendeaktion nahmen Vertreter des Blutspendezentrale, des Roten Kreuzes Güssing und der Gemeinde zum Anlass, um Organisator Karl Windisch für seine Tätigkeiten und Verdienste zu ehren. 

    Rege Bautätigkeiten beim SpielplatzDie zweite Gemeinderatssitzung im Jahr 2008 fand am 27. Februar im Gemeindeamt Kleinmürbisch statt. Wesentliche Tagesordnungspunkte waren der Rechnungsabschluss 2007 und die Projektierung des Friedhofvorplatzes.

    Landwirtschaftskammerwahl - Bauernbund Liste 1Am 9. März finden im Burgenland die Landwirtschaftskammerwahlen statt. Unter dem Motto "Einig.Stark.Bauernbund. – Neue Chancen nützen“ kandidiert der Bauernbund Burgenland - als Liste 1.

    Landwirtschaftsmeister Wolfgang Strobl aus Kleinmürbisch ist einer der Kandidaten im Bezirk Güssing.

    Feuerwehr-Jahreshauptdienstbesprechung im Gh. MarthDie Jahreshauptdienstbesprechung der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch wurde am Sonntag, den 24. Februar, abgehalten.

    Einige der Skifahrer auf der HebalmDer diesjährige Ski-Tagesausflug, organisiert von der ÖVP Kleinmürbisch, führte auf die Hebalm in das kärntnerisch-steirische Grenzgebiet. Bei herrlichem Wetter verbrachten die 20 Teilnehmer einen wunderschönen Skitag.

    Das Klippitztörl in Kärnten ist Ziel des SkiausflugesWie in den letzten Jahren organisiert die ÖVP Kleinmürbisch auch dieses Jahr einen Skiausflug. Termin ist Samstag, der 23. Februar - Ziel ist wie in den Vorjahren das Klippitztörl in Kärnten. Anmeldungen können im Gasthaus Marth (Tel. 03322/42480) in Kleinmürbisch mit einer Anzahlung von 20 Euro erfolgen.

    Balleröffnung durch Vizebgm. Reinhard Strobl und NR Franz GlaserEin Jubiläum wurde am Sonntag, den 27. Jänner, im Gh. Marth in Kleinmürbisch begangen - schließlich wurde der 40. Kindermaskenball  veranstaltet. Die ÖVP Ortsorganisation hat keine Mühen gescheut und als Attraktion für die Kinder einen Zauberer organisiert, welcher mit seiner Show die Kinder sichtlich begeisterte.

    Ein Faschingsgschnas hat die Jugend Kleinmürbisch am Samstag, den 26. Jänner im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch organisiert.

    Die Organisatoren freuten sich über Masken und Gäste aus Kleinmürbisch und Umgebung. Mit musikalischer Begleitung durch das Trio Remix wurde gut gelaunt bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt.

    Ehrung der ausgeschiedenen GemeinderäteDie Gemeinderatswahl vom Oktober 2007 und die damalige Zahl der Wahlberechtigten führten zu einigen Änderungen im Gemeinderat. Einige langjährige Gemeinderatsmitglieder sind demnach im neuen Gemeinderat nicht mehr vertreten. Sie wurden im Rahmen einer Einladung am 9. Jänner im Gasthaus Marth von der Gemeinde offiziell geehrt und verabschiedet.

    Planungsarbeiten für den Bereich des Friedhofs sind im GangeBereits am 9. Jänner fand die erste Sitzuzng des Gemeinderates im Jahr 2008 statt. Behandelt wurden lediglich drei Tagesordnungspunkte. Primär ging es um die Vergabe von Material und Arbeiten für das Kleingebäude ("Clubhaus") am Spielplatz im "Graben".

    Mitternachtsverlosung beim FeuerwehrballMit einem Feuerwehreinsatz am Neujahrstag in der Früh startete die Feuerwehr des Ortes in das Jahr 2008. Es musste ein verunfalltes Fahrzeug im "Unterberg" bei Haus Nr. 68 bzw. 33 geborgen werden.
    Am Samstag, den 5. Januar hatte die Ortsfeuerwehr zum traditionellen Feuerwehrball geladen.

    Neujahrswünschen der Kinder in KleinmürbischTraditionsgemäß ziehen in Kleinmürbisch die Kinder am Neujahrstag von Haus zu Haus und wünschen alles Gute für's neue Jahr. Zumeist wird ein schöner Spruch aufgesagt, bevor es mit dem "Krawatsch" zur Sache geht.

    Spass am Eislaufplatz hatten Kinder und auch ErwachsenePünktlich zu den Weihnachtsferien war auch der Eislaufplatz beim Spielplatz im "Graben" benutzbar. Dank des frostigen Wetters konnten Kinder und auch Erwachsene Eislaufen und Eishockey spielen. Am Silvester-Nachmittag gab es eine Eislaufparty - veranstaltet vom Verschönerungsverein, welche ebenfalls zahlreiche Besucher anlockte.

    Das Areal beim Friedhof und um die alte Waaghütte soll 2008 umgestaltet werdenAm 20. Dezember fand die letzte Gemeinderatssitzung im Jahr 2007 statt. Unter den 11 Tagesordnungspunkten war natürlich das Budget für das kommende Jahr 2008 von großer Bedeutung. Beschlossen wurden auch diverse Verordnungen, u. a. wurden die Wasserbezugsgebühren erhöht.

    Die Kinder beeindruckten wieder bei der WeihnachtsfeierSchon zur Tradition geworden ist die Weihnachtsfeier in der Volksschule Großmürbisch. Auch in diesem Jahr haben die Volksschulkinder - unter Anleitung von Dir. Heinz Weber - ihr Können in Form von Gedichten, Liedern und einem lustigen Theaterstück gezeigt. Am Ende der etwa einstündigen Vorstellung wurde dem Volkschuldirektor für seine 30 jährige Tätigkeit an der Schule in Großmürbisch Dank und Anerkennung ausgesprochen. Danach folgte der gemütliche Teil mit einer Agape des Elternvereins.

    Nikolaus und Krampus von der ÖVP KleinmürbischSchon seit vielen Jahren wird traditionell am Krampustag zur Nikolausfeier in die Volksschule in Großmürbisch eingeladen. Auch heuer waren an die 50 Kinder mit ihren Eltern und Verwandten der Einladung gefolgt. In unserem Ort waren der Nikolaus und der Krampus ebenfalls unterwegs. Unter anderem pflegt die ÖVP-Ortsorganisation diesen schönen Brauch und beschenkt seit Jahren die Kinder im Ort.

    Güterweg zu Haus Nr. 86 im Dorf mit BrückeAm Freitag, den 2. November 2007 fand die "erste Arbeitssitzung" des neuen Gemeinderates statt (nachdem die konstituierende Sitzung ja eher "formalen" Charakter hatte). Im wesentlichen wurde dabei aber auch diverse Posten und Funktionen, welche durch Mitglieder des Gemeinderates ausgeübt werden, besetzt. Anfang Dezember folgten eine Gemeindevorstandsitzung (Vorbesprechung des Budgets for 2008) sowie eine Gemeindeverbandsitzung in Neustift.

    Eine Damenrunde beim Schnapsen der ÖVP KleinmürbischAm Samstag, den 3. November hat die ÖVP Kleinmürbisch zum Hendlschnapsen in das Gasthaus Marth eingeladen. Eifrig geschnapst wurde um "kräftige Hendl" - für das "Bummerl" gab es immerhin noch eine Tafel Schokolade. Für das leibliche Wohl sorgten Monika und Josef Marth, die auf Wunsch die gebratenen Hendl entsprechend zubereitet am Tisch servierten. 

    Kastanienbraten der Jugend am 28. OktoberZum Kastanienbraten hatte die Jugend Kleinmürbisch am 28. Oktober eingeladen. Aufgrund des widrigen Wetters musste der erste Termin am 26. Oktober abgesagt werden; auch am 28.  Oktober war das Wetter ein Spielverderber, weswegen man die Veranstaltung dann im Gemeindebauhof abhielt. Bei guten Maroni, Sturm und Tee ließen sich die zahlreichen Gäste ihre gute Laune trotz des Wetters nicht "vermiesen".

    Bezirkshauptmann HR Dr. Karl Prath mit Bürgermeister und VizebürgermeisterAm Freitag, den 19. Oktober, fand die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates - basierend auf der Wahl vom 7. Oktober - statt. Anwesend war auch Bezirkshauptmann HR Dr. Karl Prath. Er nahm die Angelobung des Bürgermeisters und Vizebürgermeisters vor Ort vor. Im Anschluss an die Sitzung hat die Gemeinde zu einem Essen in das Gasthaus Marth eingeladen.

    Das ÖVP-Team für die GemeinderatswahlAm Sonntag, den 7. Oktober wurden in den burgenländischen Gemeinden die Bürgermeister- und Gemeinderäte neu gewählt. In unserer Gemeinde Kleinmürbisch waren diesmal mit 247 Personen etwas weniger wahlberechtigt als 2002 (deswegen setzt sich der Gemeinderat zukünftig auch aus 9 anstatt bisher 11 Personen zusammen). Namens der ÖVP Kleinmürbisch sagen wir Danke für das in uns gesetzte Vertrauen.

    Am 7. Oktober für Reinhard Strobl und die ÖVP KleinmürbischLiebe Kleinmürbischer/innen!  
    Am 7. Oktober wählen Sie ihre Gemeindevertretung für die nächsten fünf Jahre und entscheiden damit auch wesentlich die Entwicklung unserer Gemeinde.

    Das ÖVP-Team Kleinmürbisch mit Bürgermeisterkandidat Reinhard StroblRund um Bürgermeisterkandidat Reinhard Strobl tritt ein ÖVP-Team für die Gemeinderatswahl an, welches  sowohl aus bereits erfahrenen Kandidaten, teilweise aber auch aus jungen Gemeindebürgern besteht. 

    Ein schöner Tag am Elfenberg in MauternDie Ortschaft Mautern in der Steiermark war Ziel des diesjährigen Ausfluges der ÖVP Kleinmürbisch. Bei prächtigem Spätsommerwetter wurde das kleine Heimatmuseum, die Wallfahrtskirche und der Elfenberg Mautern (Wildtierpark und Freizeitpark) besucht. Der tolle Ausflug ging für die Teilnehmer mit dem Besuch einer Mostschenke in Ilz zu Ende.

    Schulbeginn mit Gottesdienst in der Pfarrkirche GroßmürbischAm 3. September startete das Schuljahr 2007/2008. In der Volksschule in Großmürbisch konnte Direktor Heinz Weber 19 Schüler (6 aus Großmürbisch, 13 aus Kleinmürbisch) begrüßen. Für drei Kinder davon beginnt mit dem Besuch der 1. Schulstufe überhaupt ein neuer Lebensabschnitt. 

    Ausflugsziel Neusiedler SeeEinen Tagesausflug in das nördliche und mittlere Burgenland hat der Verschönerungsverein Kleinmürbisch am Samstag, den 25. August organisiert. Bei schönem Ausflugswetter konnten die touristischen Ziele unseres Bundeslandes richtig genossen werden.

    Spitzenkandidat Reinhard Strobl mit seinem TeamBei der "Kandidierungsveranstaltung" im Gasthaus Marth am Freitag, den 17. August, wurde erstmals offiziell das Team der ÖVP Kleinmürbisch für die Gemeinderatswahlen am 7. Oktober präsentiert.

    Tagesausflug zum Elfenberg in Mautern in der SteiermarkDer Elfenberg in Mautern in der Steiermark ist Hauptziel des diesjährigen Tagesausfluges der ÖVP Kleinmürbisch. Der Elfenberg besteht aus einem herrlich angelegten Wildtierpark und einem tollem Freizeitpark mit vielen Angeboten. Nähere Infos zum Programm sind im Download-Bereich zu finden, Details zum Elfenberg sind u. a. unter www.elfenberg.at zu finden.

    Der Tierpark Schönbrunn war Ziel des MinistrantenausflugsDer Tiergarten Wien-Schönbrunn war Ziel des Ministrantenausflugs am Montag, den 16. Juli. Bei heißem Sommerwetter brachte ein Bus der Fa. Milisics die Ministranten, einige Eltern und Pfarrer Michael Wüger nach Wien in den Tierpark Schönbrunn.  Bei der Rückfahrt wurde noch beim Mc Donald's eingekehrt.

    Christian Semler mit den Gratulanten der ÖVP KleinmürbischChristian Semler hat nach mehrjährigem Studium an der Universität Wien seine Philosophie-Diplomarbeit mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. Er führt nun den akademischen Grad "Magister" (Mag. phil.) und ist somit einer der wenigen Akademiker in unserem Ort. Zu dieser grandiosen Leistung haben ihm auch die Kollegen vom ÖVP-Ortsparteivorstand am Sonntag, dem 1. Juli, herzlich gratuliert.

    Messe in der Filialkirche InzenhofInzenhof war Schauplatz des diesjährigen Pfarrfestes der Pfarre Großmürbisch am Samstag, den 30. Juni. Grund dafür waren finanzielle Überlegungen, da in der Kirche in Inzenhof eine Sitzheizung angeschafft werden soll. Pfarrer Michael Wüger zelebrierte gemeinsam mit Pfarrer Franz Grozaj und Diakon Paul Röttig die Hl. Messe. Danach folgte der gemütliche Teil des Pfarrfestes.

    Die Volksschulkinder im SchulhofAm Freitag, den 29. Juni, ist das Schuljahr 2006/2007 zu Ende gegangen. Nach dem Schulschlussgottesdienst mit Pfarrer Micheal Wüger erhielten die Kinder der Volksschule Großmürbisch/Kleinmürbisch von Direktor Heinz Weber ihre Zeugnisse. Danach ging es in die verdienten Sommerferien.

    Unsere Feuerwehr beim KuppelnNachdem im Vorjahr die Feuerwehrleistungsbewerbe des Bezirkes Güssing bravourös von unserer Ortsfeuerwehr organisiert worden sind, war dieses Jahr Kulm im Pinkatal Austragungsort der Bezirkswettkämpfe. Auch unsere Ortsfeuerwehr war mit einer Wettkampfgruppe mit Kdt. Wolfgang Strobl bei diesen Wettkämpfen am Samstag, den 23. Juni, vertreten.

    Für die Kinder war das Spielfest ein VergnügenDas alljährliche Spielfest des Elternvereins der Volksschule Großmürbisch/Kleinmürbisch wurde bei heißem Frühlingswetter am Sonntag, den 17. Juni abgehalten. Viele Kinder und Erwachsene haben das Spielfest besucht.

    Ortsteil UnterbergMorgens um 8:15 Uhr traf man sich am Samstag, den 9. Juni beim Gemeindeamt zur zweiten Gemeinderatssitzung im Jahr 2007. Unmittelbar davor wurde noch eine Gemeindevorstandssitzung abgehalten. Wesentliche Themen der Gemeinderatssitzung waren Geschwindigkeitsbeschränkungen auf Güterwegabschnitten im Ort sowie ein Grundsatzbeschluss zum Bau einer WC-Anlage inkl. Räumlichkeiten für Veranstaltungen am Spielplatz im "Graben".

    Sowohl das Straßenfest des Verschönerungsvereins als auch das Fest des Kindergartens wurden durch Regenwetter ein wenig beeinträchtigt. Für den 2. Juni war das Straßenfest des Verschönerungsvereins am Spielplatz in Kleinmürbisch angesetzt. Wegen des Regenwetters wurde die Veranstaltung am nächsten Tag abgehalten, wo sich die zahlreichen Gäste bei Gegrilltem und Mehlspeisen stärken konnten. Für die Kinder war die Hupfburg beim Spielplatz die Hauptattraktion.

    Auch beim Kindergartenfest am 6. Juni wurde wegen der Wettersituation das "Ausweichquartier" im Feuerwehrhaus Inzenhof bezogen. Die Kinder und ihre Eltern, Großeltern und Verwandten feierten aber auch dort bis zu später Stunde.

    Schloß Kornberg war eines der ReisezieleEinen Ausflug in die Oststeiermark haben die Kleinmürbischer Senioren am Donnerstag, den 24. Mai, organisiert. Mit eine Reisebus der Fa. Garber wurden verschiedene Reiseziele angesteuert. Mit einem gemütlichen Buschenschankbesuch ging der schöne Tag zu Ende.

    Erstkommunion in der Pfarre Großmürbisch am 17. MaiDas Fest der Hl. Erstkommunion wurde zu Christi Himmelfahrt für vier Mädchen und einen Bub in der Pfarre Großmürbisch gefeiert. Kaplan MMag. Michael Wüger und Diakon Dr. Paul Röttig zelebrierten gemeinsam diese Feier, welche unter dem Thema "Brot und Wein" stand.

    Spendenübergabe am 9. MaiWie schon in den letzten Jahre unterstützt die ÖVP Ortsorganisation mit Obmann Anton Horvath und Vizebgm. Reinhard Strobl auch heuer die Volksschule Großmürbisch mit einem Teil vom Erlös des Kindermaskenballs vom 11. Februar 2007.

    Besonders fleißig waren die vielen Kinder beim KegelaufstellenZum 4. mal veranstaltete der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" ein Preiskegeln. Vom 4. bis 6. Mai wurde die Naturkegelbahn im Gasthaus Marth in Kleinmürbisch dadurch wieder einmal intensiv genutzt. Die Besten waren Gerald Frühwirth (Stegersbach) mit 36 Kegeln und Vereinsobfrau Renate Frühwirth mit 32 Kegeln.

    Vorsichtig wird der Maibaum aufgestelltAm letzten Apriltag wird traditionsgemäß beim Gasthaus Marth ein Maibaum aufgestellt, der Dank der Lage am Glockenberg weithin sichtbar ist. Auch dieses Jahr haben sich Mitglieder der Ortsfeuerwehr und andere Helfer die Mühe gemacht, einen Baum aufzustellen.

    Die Nordic Walker am 24. April beim Gh. MarthEnde April haben die "Nordic Walker" - organisiert von Obfrau Renate Frühwirth vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" wieder ihre "Saison" gestartet. Einmal in der Woche (sofern es die Witterung zulässt) trifft man sich im Gasthaus Marth, von wo aus eine ca. eineinhalb bis zwei Stunden dauernde Rundwanderung gemacht wird. Treffpunkt ist zur Zeit Dienstags um 18:30 Uhr. Jeder, der mitgehen will, ist herzlich willkommen.

    Die Wanderer am Feldackerweg im DorfEinen Wandertag hat die SPÖ Ortsorganisation am 1. Mai organisiert. Bei bestem Frühlingswetter startete man beim Feuerwehr-/Gemeindehaus in Richtung "Dorf", wo es beim Fam. Frühwirth (Nr. 4) eine Labestation gab. Von dort ging es über Langzeil wieder zurück zum Gemeindehaus. Dort folgte der gemütliche Teil mit Essen und Trinken.

    Ausflug in die Jost-MühleEinen Nachmittagsausflug in den Naturpark Raab-Örsèg-Goricko in den Bezirk Jennersdorf unternahmen die Erstkommunionskinder mit Eltern und Geschwistern in Begleitung von Pfarrer Michael Wüger am Samstag, den 21. April.

    Imposant war das große Osterfeuer am AbendGanz im Zeichen der Ostereiersuche am Sportplatz in Kleinmürbisch stand Karsamstag nachmittag, der 7. April, für viele begeisterte Kinder aus Kleinmürbisch und Umgebung. Die Organisatoren vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" um Obfrau Renate Frühwirth hatten sich viel Mühe gemacht, um den Kindern und auch Erwachsenen einen vergnüglichen Nachmittag und Abend bei der Ostereiersuche, beim Würstel- und Speckgrillen und beim "großen Osterfeuer" bieten zu können.

    Frühlings-Layout der ÖVP-HomepageAm 21. März war offiziell Frühlingsbeginn - auch wenn das Wetter der ersten "Frühlingswoche" eher Erinnerungen an den Winter hervorruft. Auch unsere Homepage erscheint nun wieder in einem der Jahreszeit angepassten Layout (sollte kein einheitliches Grün zu sehen sei,  genügt evt. der Aufruf der Funktion "Aktualisieren" bzw. "Neu Laden" im Browser). Wir wünschen weiterhin viel Spaß im Internet und hoffen, dass unsere Beiträge und Bilder interessante Informationen darstellen.

    Pfarrgemeinderatswahlen Motto Lebensräume gestalten - Glaubensräume öffnenDer Pfarrgemeinderat unserer Pfarre St. Nikolaus und Stefan setzt sich aus 3 "amtlichen" Mitgliedern - bestehend aus Dechant Friedrich Schobesberger, Kaplan Michael Wüger und Diakon Paul Röttig - sowie aus 10 gewählten Mitgliedern zusammen. Am Sonntag, den 18. März wurden 10 neue Pfarrgemeinderäte für die nächsten 5 Jahre gewählt. Unser Ort wird zukünftig durch Franz Frühwirth und Helga Hütter vertreten.

    Pfarrgemeinderatswahlen Motto Lebensräume gestalten - Glaubensräume öffnenDer Pfarrgemeinderat unserer Pfarre St. Nikolaus und Stefan setzt sich aus 3 "amtlichen" Mitgliedern - bestehend aus Dechant Friedrich Schobesberger, Kaplan Michael Wüger und Diakon Paul Röttig - sowie aus 10 gewählten Mitgliedern zusammen. Am Sonntag, den 18. März wurden 10 neue Pfarrgemeinderäte für die nächsten 5 Jahre gewählt. Unser Ort wird zukünftig durch Franz Frühwirth und Helga Hütter vertreten.

    Der PKW stand mitten im TeichEinen ziemlich ungewöhnlichen Feuerwehreinsatz gab es am Samstag, den 10. März am frühen vormittag. Feuerwehrkommandant Wolfgang Strobl wurde (gemeinsam mit seinem Kollegen aus Inzenhof) telefonisch von der Feuerwehreinsatzzentrale in Eisenstadt verständigt, dass ein PKW aus dem Teich der Fam. Hammerl Nr. 25 im "Dorf" zu bergen ist.

    Hohe Kosten im Bereich WirtschaftshofEtwas ungewöhnlich gestaltete sich die erste Gemeinderatssitzung 2007. Der Bürgermeister hatte (ohne die ÖVP-Fraktion zu kontaktieren) erstmals für 28. Februar eingeladen. Da die ÖVP-Fraktion zur gleichen Zeit einen schon länger geplanten Termin hatte, war der GR nicht beschlussfähig. Deswegen wurde für den 7. März erneut eingeladen. Wichtigstes Thema war der Rechnungsabschluss 2006. Wie schon im Vorjahr stellte sich heraus, dass unser Bürgermeister anscheinend ziemlich sorglos mit dem Geld umgeht. Trotz unserer Hinweise von damals gab es wieder hohe Repräsentationskosten von mehr als 5.500 Euro (75.000 Schilling).

    Skitagesausflug leider abgesagt!Der für Samstag, den 17. März von der ÖVP Kleinmürbisch geplante Skitagesausflug auf das Klippitztörl musste leider abgesagt werden. Die Wetterprognosen für die verbleibende Woche (kein Schnee in Sicht, relativ warme Temperaturen bis in Hochlagen) und die aktuell bereits schlechte Schneelage haben uns zu diesem Schritt bewogen. Vielleicht klappt es im Jahr 2008 mit einem Termin im Februar!

    Organisator Karl Windisch mit Ärzten und Spender Johann HütterEine Blutspendeaktion in Kleinmürbisch im Gasthaus Marth hat Karl Windisch, Rot-Kreuz-Ortsstellenleiter, am Sonntag, den 4. März organisiert. 60 Spender waren nach Kleinmürbisch gekommen, um (oftmals lebensrettendes) Blut zu spenden.

    Klippitztörl ist Ziel des Tagesausflugs am 17. MärzWie in den letzten Jahren organisiert die ÖVP Kleinmürbisch auch dieses Jahr einen Skiausflug. Termin ist Samstag, der 17. März - Ziel ist wie in den Vorjahren das Klippitztörl in Kärnten. Anmeldungen können im Gasthaus Marth (Tel. 03322/42480) in Kleinmürbisch mit einer Anzahlung von 20 Euro erfolgen.

    Die Holzhütte gehörte einer Familie im OberbergVermutlich durch die Lagerung heißer Asche ist am Mittwoch, den 28. Februar, kurz nach Mittag im Oberberg die Holzhütte einer Familie in Brand geraten und mit dem gelagerten Holz abgebrannt. Durch den raschen Einsatz der Ortsfeuerwehr Kleinmürbisch (mit 15 Mann) und der Ortsfeuerwehr Inzenhof konnte der Brand gelöscht und ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus verhindert werden. 

    Eurofighter-Start in Güssing bei der RaiffeisenbankNach dem Umzung im eigenen Ort wurde der Kleinmürbischer Eurofighter vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" auch beim Faschingsumzug in Güssing am 20. Februar höchst erfolgreich präsentiert.

    Ganz in Rosa am KindermaskenballZu einem bunten Nachmittag wurde der Kindermaskenball in Kleinmürbisch am Sonntag, den 11. Februar für die vielen maskierten Kinder. Sie waren mit Eltern, Großeltern und Freunden in das Gasthaus Marth gekommen, um einige schöne und lustige Stunden zu verbringen. Dass dies möglich war, dafür haben die Organisatoren von der ÖVP Kleinmürbisch gesorgt.

    Der erste Eurofighter in KleinmürbischDen "ersten Eurofighter Österreichs" haben die Faschingsnarren vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" am Samstag, den 10. Februar der Ortsbevölkerung präsentiert. Mit waghalsigen (Wende)Manövern flog (kurvte) der Eurofighter durch die Ortschaft.

    Eislaufen auf der Kunsteisbahn in PinkafeldDas Sportzentrum in Pinkafeld war Ziel eines Ausfluges des Eltenvereins der Volksschule Großmürbisch am Samstag, den 3. Februar. Etwa 40 Kinder und Erwachsene haben daran teilgenommen und sich beim Eislaufen und Schwimmen vergnügt.

    Beförderungen und eine Auszeichnung für Kdt. Wolfgang StroblMit dem Besuch der Hl. Messe am Sonntag, dem 28. Januar, begann die Jahreshauptdienstbesprechung unter Kdt. Wolfgang Strobl. Etwa 25 Feuerwehrkameraden und unterstützende Mitglieder, darunter auch Abschnittsbrandinspektor Willibald Klucsarits, Bgm. Martin Frühwirth und Vizebgm. Reinhard Strobl versammelten sich danach im Gasthaus Marth.

    Sternsingeraktion 2007 in KleinmürbischErste Aktivitäten im Ort im neuen Jahr waren die Sternsingeraktion und der Feuerwehrball. Am 4. Januar waren zwei Sternsingergruppen im Ort unterwegs, um für Projekte in der Dritten Welt zu sammeln. Zwei Tage später, am 6. Januar, folgte der traditionelle Feuerwehrball im Gasthaus Marth.

    Hütte im Bereich des EislaufplatzesDie letzte Gemeinderatssitzung im Jahr 2006 hat am 20. Dezember statt gefunden. Wesentliches Thema war die Beschlussfassung für das Budget 2007, welches Einnahmen und Ausgaben von 354.000 Euro im ordentlichen Haushalt aufweist.

    VS-Direktor Heinz Weber eröffnet die WeihnachtsfeierSchon zur Tradition geworden ist die Weihnachtsfeier in der Volksschule Großmürbisch. Dir. Heinz Weber hat auch diesmal wieder ein umfangreiches Programm mit den Kindern einstudiert. Der beste Beweis für die tolle Qualität dieser Veranstaltung am 17. Dezember war eine mit Zuschauern prall gefüllte Volksschule.

    ÖVP-Kalender für das Jahr 20071999 wurde in der ÖVP Kleinmürbisch die Idee geboren, zum Jahreswechsel einen Kalender mit Motiven/Fotos aus der Vergangenheit zu gestalten. Beginnend mit dem Kalender für das Jahr 2000 wurden so viele interessante und oftmals sehr alte Fotos samt Beschreibung publiziert. Für den (nunmehr achten) Kalender für das Jahr 2007 wurde "Firmung und Kommunion anno dazumal" als Motto gewählt.

    Nikolausfeier in der VS GroßmürbischSchon Tradition hat die Nikolausfeier in der Volksschule in Großmürbisch, welche von den Volksschulkindern durch Gedichte und Lieder feierlich gestaltet wurde. Im Kleinmürbisch selbst waren Nikolaus und Krampus natürlich ebenfalls unterwegs - darunter auch jene der ÖVP-Ortsorganisation.

    Obmann Karl Windisch, Wilma Strobl und Raiffeisen-Mitarbeiter Unger mit SohnErstmals seit der jahrzehntelangen Geschichte des Sparvereins "Forelle" wurde ein Sonntag als Rahmen für die Auszahlung samt Mittagessen gewählt. Obmann Karl Windisch und Raiffeisenmitarbeiter Hr. Unger konnten am 26. November ca. 40 Mitglieder und Freunde des Sparvereins im Gh. Marth begrüßen.

    Basar und Agape im Jungscharraum unter der KircheEinen Familiengottesdienst unter dem Motto "Christus ist König" zelebrierte Pfarrer MMag. Michael "Mike" Wüger am Samstag, den 25. November um 18:00 Uhr in der Filialkirche Kleinmürbisch. Im Anschluss an die Messe gab es vor bzw. im Jungscharraum unterhalb der Kirche eine Agape und einen Basar mit Weihnachtsbasteleien der Jungscharkinder.

    Auch die Damen schnapsten eifrig mit!Schon zur Tradition geworden ist das Hendlschnapsen der ÖVP Ortsorganisation Kleinmürbisch am Samstag vor "Martini". Eifrig geschnapst wurde um "einheimische Hendl" (aus dem Bez. Güssing) - für das "Bummerl" gab es immerhin noch eine Tafel Schokolade.  Es war ein vergnüglicher Nachmittag und Abend, der für einige bis in die frühen Morgenstunden andauerte.

    Die Kinder mit ihren Betreuerinnen beim BastelnSchon zum zweiten Mal haben sich zahlreiche Kinder am Samstag, den 4. November unter Obhut von Bianca Dragosits und Annemarie Kropf zum Basteln im Raum unterhalb der Kirche eingefunden. Auch einige Eltern haben fleißig beim Basteln "mitgeholfen".

    Keine Unterstützung für Geburtenstation durch SPÖ KleinmürbischDie 3. Gemeinderatssitzung des Jahres 2006 fand am Samstag, den 21. Oktober statt. Wesentlichster Punkt war eine Berufungsverhandlung gegen einen Bescheid des Bürgermeisters als Baubehörde I. Instanz. Bezüglich Geburtenstation Güssing hat die SPÖ Kleinmürbisch erneut bewiesen, dass ihr die Interessen der Bevölkerung anscheinend wenig Wert sind. Sie hat die von der ÖVP Fraktion erzwungene Behandlung einer Resolution der Gemeinde Kleinmürbisch zum Erhalt der Geburtenstation in Güssing nicht unterstützt und somit verhindert.

    Landwirtschaftsbetrieb von Wolfgang StroblSchon des öfteren war der landwirtschaftliche Betrieb von Wolfgang Strobl in Kleinmürbisch 62 Ziel von Besuchen. Nicht nur landwirtschaftlich interessierte Besucher finden den Weg nach Kleinmürbisch, auch für Kindergärten und Schulen war der Landwirtschaftsbetrieb bereits ein lohnendes Ausflugsziel. Zuletzt waren zwei Klassen einer Privatschule aus Wien zu Besuch, um Einblick in die landwirtschaftliche Tätigkeit zu erhalten.

    SPÖ gegen Erhalt der Geburtenstation im LKH GüssingDie Schließung der Geburtenstation im Krankenhaus Güssing wurde von der ÖVP in der Landtagssitzung am 28. September in Eisenstadt thematisiert. Leider hat die SPÖ mit ihrer absoluten Mehrheit im Landtag gegen den Dringlichkeitsantrag der ÖVP gestellt (diesen mit einem Abänderungsantrag verhindert). Dies ist umso trauriger, da auf Seiten der SPÖ auch Mandatare vom Bezirk Güssing, nämlich "Frauen"Landesrätin Verena Dunst und der Güssinger Vizebürgermeister und Landtagsabgeordnete Vinzenz Knor, sich gegen den Erhalt der Geburtenstation positioniert haben.

    Danke für die Unterstützung der ÖVP!Am 1. Oktober wurde in Österreich ein neuer Nationalrat gewählt. Nach einem kurzen, aber intensiven Wahlkampf mit einigen "schmutzigen" persönlichen Attacken der SPÖ gegen Wolfgang Schüssel gab es bundesweit ein doch etwas überraschendes (und nicht vorhergesagtes) Ergebnis. In unserer Gemeinde Kleinmürbisch sind auf die SPÖ 81 Stimmen und auf die ÖVP 76 Stimmen entfallen. Für die Unterstützung der ÖVP im Ort sagen wir herzlich Danke.

    Wir müssen uns immer wieder den Herausforderungen unserer Zeit stellen - wir können Ihnen nicht einfach davonlaufen. Lesen Sie im nachfolgenden Artikel - mit abwechselnden Berichten - mehr über wichtige Themen unserer Zeit.

    Verdiente Pause nach 11,7 km WalkenIm Zeichen des Lauf- und Nordic-Walking-Sports stand der 17. September in Güssing. Bei schönem Wetter hatten sich knapp 1000 Sportbegeisterte in Güssing zum 4. Südburgenland Öko-Energie-Marathon eingefunden. Auch die Nordic-Walker vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch" und einige Freunde davon haben die Walking-Distanzen von 5 km bzw. 11,7 km mit Bravour gemeistert.

    Bundeskanzler Dr. Wolfgang SchüsselImmer wieder versucht die die SPÖ mit Alfred Gusenbauer die positiven Ergebnisse und Reformen der Regierung mit ÖVP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel schlechtzureden. Dabei wird unter den Tisch gekehrt, dass Österreich im Vergleich zu anderen Staaten hervorragend dasteht. Abgesehen davon wäre die SPÖ gut beraten, im eigenen Einflussbereich die Misswirtschaft abzustellen. Bislang wurde vieles abgewirtschaftet und massenweise Geld vernichtet, wofür die SPÖ je Verantwortung gehabt hat: bei der Verstaatlichten Industrie, beim Konsum und zuletzt bei ÖGB und BAWAG.

    Die Kinder waren mit Begeisterung dabei!Die Naturkegelbahn im Gh. Marth war vom 8. bis 10. September Schauplatz des 3. Preiskegelns des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland". Dank freiwilliger Helfer vom Verein und der Unterstützung zahlreicher Kinder beim Aufstellen der Kegeln wurde die Veranstaltung wieder zu einem schönen Erfolg. Die besten Kegler waren Gerald Frühwirth (Stegersbach) mit 37 Kegeln und "Hausherrin" Monika Marth mit 26 Kegeln.

    Schöner Jagderfolg mit einem prächtigen KeilerIm Februar dieses Jahres sind die Kleinmürbischer Dorfjäger für eine weitere Periode einstimmig als Jagdpächter für die Genossenschaftsjagd Kleinmürbisch bestätigt worden. Ende August konnten die einheimischen Jäger einen kapitalen Abschuss verzeichnen.

    Hotel Rentschner Hof in BozenEine viertägige Reise nach Südtirol hat der Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" Mitte August organisiert. Für die 40 Teilnehmer, darunter auch einige Kinder, waren es trotz der langen Reisestrecke vergnügliche und schöne Tage in einer herrlichen Gegend rund um Bozen und in den Dolomiten.

    Bauarbeiten an der L401 Richtung DorfDie zweite GR-Sitzung des Jahres fand am Freitag, den 11. August statt. Wichtigster Punkt sollte die Berufung von W. Strobl gegen den Bescheid des Bürgermeisters als Baubehörde 1. Instanz betreffend die Baubewilligung für seinen Stall sein. Zu Beginn der Sitzung versuchte Vizebgm. und ÖVP-Fraktionsführer Reinhard Strobl mit Hilfe einer Resolution, das Interesse der Gemeinde Kleinmürbisch am Erhalt der Geburtenstation im Krankenhaus Güssing zum Ausdruck zu bringen. Die SPÖ- und FPÖ-Gemeinderäte haben aber abgelehnt, dass dies als Tagesordnungspunkt aufgenommen wird (anscheinend liegt ihnen nicht sehr viel am Erhalt der Geburtenstation im LKH Güssing).

    Kleinmürbischer SPÖ gegen Resolution für Geburtenstation in GüssingDas angekündigte "Aus für die Geburtenstation Güssing" sorgt seit vielen Wochen für Gesprächsstoff. Für viele sind die dafür vorgebrachten Gründe (Qualität/Sicherheit, Bundesvorgaben) nicht nachvollziehbar.  Mit Unterschriftenaktionen, Resolutionen durch die Gemeinden, einer Menschenkette um das Krankenhaus Güssing am 16. September, etc. wird versucht, diese speziell für die werdenden Mütter und in Zukunft vielleicht auch noch für das gesamte Spital Güssing nachteilige Maßnahme noch zu verhindern. Anders verhielt sich die SPÖ Kleinmürbisch unter Bgm. Martin Frühwirth bei der Gemeinderatssitzung am 11. August. Sie stimmte gegen den Antrag der ÖVP-Fraktion unter Vizebgm. Reinhard Strobl, den Beschluss einer "Resolution der Gemeinde Kleinmürbisch zur Aufrechterhaltung der Geburtenstation im Krankenhaus Güssing" auf die Tagesordnung zu nehmen.

    Aktuelle Berichte zum Thema "Geburtenstation im Krankenhaus Güssing" gibt es u. a. auch hier:


    Die Kommunions-Kinder vor der Bootsfahrt am Neusiedler SeeAm Samstag, den 8. Juli wurde für die Erstkommunions-Kinder und -Familien ein Ausflug an den Neusiedler See (Illmitz) organisiert. Buschauffeur Ferdinand Marth brachte die mehr als 20 Teilnehmer samt Pfarrer Michael "Mike" Wüger zuerst nach Mörbisch am See.

    Nicole Jandrasits mit den Gratulanten der ÖVP KleinmürbischSeit 2002 hat Nicole Jandrasits (Nr. 58) die Fachhochschule in Eisenstadt besucht. Im Juni, am Ende des 8. Semesters, hat sie den Fachhochschul-Diplomstudiengang "Information and Communication Solutions" erfolgreich abgeschlossen und darf nun den akademischen Grad "Diplom-Ingenieurin (FH)" führen. Auch die ÖVP Kleinmürbisch hat ihr zu diesem außerordentlichen Erfolg gratuliert.

    VS-Direktor Heinz Weber mit den Schülern nach dem SchulschlussgottesdienstAm Freitag, den 30. Juni ging wieder ein Schuljahr zu Ende. Für die Kinder der Volksschule Großmürbisch/Kleinmürbisch war dies natürlich ein schönes Ereignis, stehen nun doch 2 Monate Ferien an.

    Die Wettkampftruppe Kleinmürbisch I bei der EröffnungFür einen perfekten 35. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb in Kleinmürbisch hat die Ortsfeuerwehr mit Kdt. Wolfgang Strobl und Kdt.-Stv. Günter Semler an der Spitze - gemeinsam mit den Feuerwehrkameraden und vielen weiteren Helfern aus dem Ort und mit Unterstützung der Gemeinde - am Samstag, den 24. Juni gesorgt. Mehr als 70 Feuerwehrgruppen sind in den Bewerben Bronze und Silber angetreten und haben trotz heißen Sommerwetters Topergebnisse geliefert.

    Das Dorfmuseum in MönchhofDas nördliche Burgenland war Ziel eines Tagesausflugs, den die Kleinmürbischer Senioren mit Obfrau Wilhelmine Strobl am 8. Juni organisiert hatten. Mehr als 35 Teilnehmer hatten sich am Morgen des 8. Juni im Gh. Marth eingefunden, von wo aus die Fahrt in das Nordburgenland mit einem Reisebus der Fa. Sagmeister angetreten wurde.

    Projekttage der VS Großmürbisch im Naturpark RaabDer Naturpark Raab im Jennersdorfer Bezirk war Ziel einer 3-tägigen Projektveranstaltung der Volksschule Großmürbisch mit Dir. Heinz Weber vom 31. Mai bis 2. Juni . 7 Schüler der 3. und 4. Schulstufe - davon 2 aus Kleinmürbisch (welche vom Erlös des Kindermaskenballs finanzielle Unterstützung erhielten) - haben daran teilgenommen. Auf den Projekttagen sollte das im Unterricht Gelernte ergänzt bzw. vertieft werden. Der Naturpark Raab bot dazu viele Möglichkeiten.

    Österreich ist erfolgreich! Mit Bundeskanzler Dr. Wolfgang SchüsselDie Zahlen belegen den Erfolg Österreichs in einem schwierigen Umfeld. Der seit dem Jahr 2000 eingeschlagene Reformpfad hat für Österreich den Spielraum für Wachstum und Entlastung eröffnet. Nicht so in Deutschland, wo jahrelang eine schlecht gesteuerte Wirtschaftspolitik von Rot-Grün die Bevölkerung mit  Rekordarbeitslosigkeit und schlechten Aussichten belastet hat.

    Die Position Österreichs in Europa und insbesondere der Vergleich mit Deutschland machen sicher: Österreich ist erfolgreich.

    Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel bei der Rede zur Lage der Nation"Wer nicht wirtschaften kann, kann auch keine Arbeitsplätze schaffen", so ÖVP-Bundesparteiobmann Bundeskanzler Wolfgang Schüssel in seiner "Rede zur Lage der Nation", die traditionell seit mehr als zwei Jahrzehnten vom ÖVP-Bundesparteiobmann im Gedenken an die Unterzeichnung des Staatsvertrages am 15. Mai gehalten wird.
    Nachfolgend finden Sie Auszüge aus dieser Rede (der gesamte Text ist im Downloadbereich zu finden).

    Bischof Iby in KleinmürbischDiözesanbisch Dr. Paul Iby hat am Sonntag, den 14. Mai, die Pfarre Großmürbisch besucht. Die Visitation begann mit dem Festgottesdienst mit Firmung - gemeinsam zelebriert von Bischof Paul Iby, unserem Pfarrer Michael Wüger und Diakon Paul Röttig - in der Pfarrkirche Großmürbisch. Nach der Firmung und einer Agape traf der Bischof anläßlich einer Pfarrgemeinderatssitzung mit den Kirchenvertretern und anschließend mit den Bürgermeistern und Vizebürgermeistern der Gemeinden zusammen. Um 15:00 Uhr besuchte er auch unsere Filialkirche in Kleinmürbisch.

    Spende für Kleinmürbischer Volksschüler - rechts Dir. Heinz Weber beim BallEinen Teil vom Erlös des Kindermaskenballs vom 19. Februar hat die ÖVP Ortsorganisation als Veranstalter an die Volksschule Großmürbisch bzw. für Kleinmürbischer Volksschulkinder gespendet. Vizebgm. Reinhard Strobl hat am Donnerstag, den 27. April, ein entsprechendes Schreiben und die Geldmittel an den Direktor der Volksschule, Heinz Weber (der wie jedes Jahr auch zu den Ballbesuchern zählte), übergeben.
     

    OsterfeuerGanz im Zeichen der Ostereiersuche am Sportplatz in Kleinmürbisch stand der 15. April, Karsamstag nachmittag für viele begeisterte Kinder aus Kleinmürbisch und Umgebung. Die Organisatoren vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" um Obfrau Renate Strobl hatten sich viel Mühe gemacht, um den Kindern und auch den Erwachsenen einen vergnüglichen Nachmittag und Abend bei der Ostereiersuche, beim Würstel- und Speckgrillen und beim "großen Osterfeuer" bieten zu können.
     

    Einige der Senioren beim Flohmarkt am 2. AprilWaren aller Art wurden beim Flohmarkt am Sonntag, den 2. April, im Gh. Marth dargeboten. Die Senioren um Obfrau Wilhelmine Strobl und Leopoldine Chrastek hatten im Vorfeld eifrig Spielsachen, Bücher und andere Waren gesammelt, um den zahlreichen Besuchern des Flohmarkts einiges bieten zu können.
     

    Das Leitbild der ÖVP ist die ökosoziale Marktwirtschaft. Das Leitbild der SPÖ ist die unsoziale Misswirtschaft. Die SPÖ kann nicht wirtschaften. Das ist angesichts der in der 2. Republik unvergleichlichen Pleiten- und Pannenserie der Sozialdemokratie ein oftmals belegtes Faktum: Bisher haben die Genossen alles abgewirtschaftet, wofür sie je Verantwortung gehabt haben. Die SPÖ hat bei der Verstaatlichten Industrie zehntausende Jobs vernichtet, den Konsum in die Pleite geführt, bei der BAWAG und Bank Austria Milliarden verspekuliert, den ARBÖ in die Insolvenzgefährdung gefahren und greift bei der AMAG in die Taschen der Mitarbeiter.

    Viel technisches Equipement hatte NR Bgm. Franz Glaser am Samstag, den 25. März, nach Kleinmürbisch ins Gh. Marth mitgebracht, um interessierten Zuhörern anläßlich der Veranstaltungsreihe "Vor Ort am Wort" aktuelle Informationen aus Bund und Land zu übermitteln.

    NR Franz Glaser mit Vizebgm. Reinhard Strobl im Gh. Marth

    Nach der Begrüßung durch Vizebgm. Reinhard Strobl hat dieser die Anwesenden über Gemeinde- und Parteithemen im Ort informiert. Anschließend hat NR Franz Glaser per Laptop und Beamer ein interessantes Video ausgestrahlt und eine umfangreiche Präsentation gemacht. Danach wurde in angenehmer Atmospähre - bei Brötchen und Getränken gesponsert von der ÖVP Ortspartei - noch lange über verschiedenste Themen diskutiert.

    Skandale im SPÖ-Umfeld am laufenden BandTraumgagen, Bonzen-Privilegien, Funktionärs-Selbstbedienung, unsagbare Geldspekulationen auf Karibikinseln: Immer mehr rote Skandale kommen ans Tageslicht. Und was macht Alfred Gusenbauer? Der SPÖ-Chef stiehlt sich beim roten ARBÖ-Skandal und beim Finanzdebakel der ÖGB-Bank BAWAG aus jeder Verantwortung, wohl wissend, das ranghohe SPÖ-Mandatare und SPÖ-Funktionäre dort schalteten und walteten.

    Frühlings-Layout der ÖVP-HomepageMit dem Frühlingsbeginn am Montag, den 20. März, erscheint auch unsere Homepage in einem geänderten, der Jahreszeit angepassten Layout. Zuletzt sind auch einige neue Menüpunkte hinzugekommen bzw. wurden wietere Themen und Artikel in die Homepage aufgenommen.

    Gem.arbeiter Franz Frühwirth beim Frühjahrsputz (Kehren) der GehsteigeDie erste Gemeinderatssitzung im Jahr 2006 hat am Montag, den 20. März stattgefunden. Ein wesentliches Thema dabei war der Rechnungsabschluss für das Finanzjahr 2005. Dabei stellte sich heraus, dass Bgm. Martin Frühwirth für Repräsentationskosten von mehr als 5.800 Euro (das sind mehr als 80.000 Schilling) im vergangenen Jahr verantwortlich zeichnet. Dass es Aufwände für Einladungen, Geschenke, Gratulationen, etc. in der Gemeinde gibt, ist ja allen klar. Nur dass diese mehr als 80.000 Schilling betragen, ist eigentlich kaum nachvollziehbar.

    Die Opposition, vor allem die SPÖ mit Dr. Alfred Gusenbauer, versucht immer wieder, die positiven Ergebnisse und Reformen der Regierung mit ÖVP-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel schlechtzureden. Wohl wissend, dass unser Österreich im internationen Vergleich sehr gut da steht und von vielen ausländischen Medien immer wieder gelobt wird.

    Dabei wäre die SPÖ gut beraten, im eigenen Einflussbereich einmal die Misswirtschaft abzustellen.  Bisher haben die Genossen alles abgewirtschaftet, wofür sie je Verantwortung gehabt haben. Die SPÖ hat bei der Verstaatlichten Industrie zehntausende Jobs vernichtet, den Konsum in die Pleite geführt, bei der BAWAG und Bank Austria Milliarden verspekuliert, den ARBÖ in die Insolvenzgefährdung gefahren und greift bei der AMAG in Oberösterreich in die Taschen der Mitarbeiter.

    Vergleichen Sie selbst: SPÖ-Misswirtschaft und Schlechtreden versus erfolgreiche Arbeit für Österreich
    (Informationen wechseln automatisch) 


    Die Opposition, vor allem die SPÖ mit Dr. Alfred Gusenbauer, versucht immer wieder, die positiven Ergebnisse und Reformen der Regierung mit ÖVP-Bundeskanzler Schüssel schlechtzureden. Wohl wissend, dass unser Österreich im internationen Vergleich sehr gut da steht und von vielen ausländischen Medien immer wieder gelobt wird.

    Vergleichen Sie selbst: SPÖ-Populismus und Schlechtreden versus Arbeit für Österreich 

    Image

    Image

    Image

    Image

    Altbürgermeister-JubiläenGleich zwei Altbürgermeister der ÖVP Kleinmürbisch hatten im Februar bzw. Anfang März Grund zum Feiern. Ferdinand Semler feierte am 16. Februar seinen 70. Geburtstag, Ferdinand Frisch konnte mit seiner Frau Josefa am 2. März das seltene Fest der Diamantenen Hochzeit feiern.

    Pistenspaß am KlippitztörlDas Klippitztörl bei Bad St. Leonhard in Kärnten war Ziel des von der ÖVP Kleinmürbisch organisierten Skiausfluges am Samstag, den 25. Februar 2006. Mehr als 30 Teilnehmer aus Kleinmürbisch und Umgebung hatten sich in der Früh im Gh. Marth eingefunden, um die Busfahrt nach Kärnten anzutreten. Leichter Schneefall und eine Autobahnsperre bei Gleisdorf führten dazu, dass die Anreise länger als geplant dauerte.

    Animateurin Karin Marth in voller ActionAusgelassene Stimmung herrschte beim Kindermaskenball am Sonntag, den 19. Febraur 2006, im Gh. Marth in Kleinmürbisch. Vizebgm. Reinhard Strobl konnte gemeinsam mit ÖAAB-Bezirksobmann LAbg. Leo Radakovits mehr als 50 maskierte Kinder mit ihren Eltern, Verwandten und Bekannten zum traditionellen Ball begrüßen.
     

    Am Mittwoch, den 1. Februar, hatte Bgm. Martin Frühwirth die Gemeinderatsmitglieder zur konstituierenden Sitzung des Jagdausschusses des Genossenschaftjagdgebiets Kleinmürbisch eingeladen. In einer weiteren Sitzung des Jagdausschusses in der zweiten Februarwoche wurde die Jagd für die kommenden 8 Jahre wieder an die Jagdgesellschaft "Dorfjäger Kleinmürbisch" (Peter Hofbauer, Christian Weinhofer und Josef Zax) vergeben.

    GemeindewaldNachdem im Vorjahr überwiegend Brennholz aus dem Gemeindewald im "Graben" (vis a vis der Waaghütte) geschlagen wurde, hat die Holzbringungsgemeinschaft Inzenhof (Horvath & Kurta) auf Empfehlung von Ing. Thuroczy ab Mitte Januar im Auftrag der Gemeinde weitere Schlägerungsarbeiten in diesem Bereich durchgeführt.

    Kommandant W. StroblAm Sonntag, dem 29. Januar, hatte Ortsfeuerwehrkommandant Wolfgang Strobl zur Jahreshauptdienstbesprechung geladen. Mehr als 30 Feuerwehrkameraden und unterstützende Mitglieder, darunter auch Abschnittsbrandinspektor Willibald Klucsarits, Bürgermeister Martin Frühwirth und Vizebgm. Reinhard Strobl waren der Einladung gefolgt. Nach der Teilnahme an der hl. Messe, bei welcher Pfarrer MMag. Michael Wüger die Leistungen und speziell die Bereitschaft der Feuerwehr, für die Anderen da zu sein, wenn Hilfe notwendig ist, gewürdigt hat, traf man sich im Gh. Marth.

    Post-Logo"Wie schon seinerzeit bei der Voest-Privatisierung, versucht die SPÖ nun auch beim geplanten Börsegang der Post (49 % sollen verkauft werden) Ängste zu schüren. Der Erfolg dieser Angst-Kampagnen ist allerdings ein äußerst mäßiger. Die SPÖ mit Dr. Gusenbauer muss zur Kenntnis nehmen, dass Neinsagen allein zu wenig ist". 

    EislaufplatzNachdem ab der zweiten Januar-Woche die Temperaturen auf ordentliche Minusgrade gefallen sind, ist der neue Eislaufplatz beim Spielplatz im "Graben" für seinen angedachten Zweck nutzbar. Gemeindearbeiter Franz Frühwirth hat zusammen mit einigen Anderen Wasser aufgespritzt und eine Beleuchtung installiert, so dass der Platz auch am Abend benutzt werden kann.

    Sternsinger aus KleinmürbischAm Mittwoch, den 4. Januar, waren die Sternsinger (in zwei Gruppen - teilw. begleitet von unserem Pfarrer) in Kleinmürbisch unterwegs. Die Mädchen und Buben brachten Segenswünsche für das neue Jahr und sammelten für Hilfsprojekte in der "Dritten Welt".
     

    Gemeinderat von KleinmürbischDie letzte Gemeinderatssitzung im Jahr 2005 hat am 29. Dezember statt gefunden. Wesentliches Thema war die Beschlussfassung für das Budget 2006, welches Einnahmen und Ausgaben von 339.200 Euro im ordentlichen Haushalt aufweist.
     

    Pistenpräparierung durch W. StroblDie ergiebigen Schneefälle in den letzten Dezembertagen haben zwar einige ob des vielen Schaufelns zum Verzweifeln gebracht, den Kindern im Ort aber endlich das Schlitten- und Bobfahren sowie das Skifahren ermöglicht. Im "Unterberg" hat Landwirt Wolfgang Strobl mit seinem Traktor mit Kippmulde für eine feste  Piste gesorgt (ehe der Regen wieder alles aufweichte).
     

    "Kleinmürbisch im Advent" war das Motto einer Veranstaltung beim Gemeindehaus, zu welcher die SPÖ Ortsorganisation mit Bgm. Martin Frühwirth am Samstag, den 17. Dezember, die Bevölkerung eingeladen hatte.

    Für die Kinder gab es in den Räumen des Gemeinde- und Feuerwehrhauses Möglichkeiten zum Basteln, zum Kekse backen und draußen zu kleinen Rundgängen auf Pferden, während es sich die Erwachsenen bei Glühwein, Langos und Würstel in den Räumlichkeiten des Zubaus gemütlich machen konnten. Unter den Besuchern waren auch LR Verena Dunst und LAbg. Vinzenz Knor sowie Vertreter der umliegenden Gemeinden.

    ÖVP Kalender 2000 - 2005Zum siebten Mal seit dem Jahr 2000 gibt die ÖVP Kleinmürbisch zum Jahreswechsel einen Kalender mit historisch interessanten Aufnahmen heraus. "Gesellschaft einst" ist das Motto für den Kalender 2006.

    WeihnachtsspielAm Sonntag, den 18. Dezember hat die Volksschule Großmürbisch mit Direktor Heinz Weber zur Weihnachtsfeier geladen. Es waren wieder sehr viele Besucher, darunter auch Vertreter der beiden Gemeinden sowie der Pfarrer, der Einladung gefolgt und in die Schule nach Großmürbisch gekommen.

    In der Sitzung des Gemeinderats vom 29. September wurde der Ankauf eines neuen Mähgeräts, welches auch für den Winterdienst auf den Gehsteigen eingesetzt werden kann, beschlossen. 
    Etesia Hydro 124dVom Gemeindearbeiter sind drei Geräte der Firmen Etesia, Iseki und Kubota getestet worden. Laut seinen Aussagen war bei den Geräten von Iseki und Kubota der seitliche Auswurf störend und die die Hangtauglichkeit nicht optimal. Das Gerät von Etesia mit Heckauswurf und der Voraussetzung für die Straßentauglichkeit hat auch beim Mähen - dem Haupteinsatzgebiet - überzeugt. Nicht zuletzt wegen der Empfehlung des Gemeindearbeiters wurde der Ankauf des Etesia Hydro 124d mit Fangkorb, Hochentleerung, Kabine, Schneeschild, Schneeketten, Kehrmaschine und Splittstreuer um 35.880 Euro von der Fa. Manfred Maurer aus 7531 Weppersdorf beschlossen. Der alte Aufsitzmäher wurde um 1.500 Euro von der Fa. Maurer zurück genommen.

    Im November wurde das Gerät geliefert. Es war mittlerweile auch bereits mehrmals zur Gehsteigräumung und -streuung im Einsatz. Wir hoffen, dass sich diese doch extrem hohe Investition auch tatsächlich lohnt und sich das Gerät beim weiteren Einsatz auch über Jahre hinweg bewährt.

    Etesia Hydro 124d mit WinterausrüstungWenig erfreulich ist, dass laut Information des Bürgermeisters plötzlich noch zusätzliche Kosten von mehr als 1.500 Euro für die Gemeinde anfallen sollen (angeblich hat es Ungereimtheiten im Angebot der Fa. Maurer gegeben). Darüber wird es bei der nächsten Gemeinderatssitzung sicher noch einige Diskussionen geben müssen.

    Nikolaus & Krampus Wie schon in den letzten Jahren gab es auch am diesjährigen Krampustag am 5. Dezember eine Nikolaus-Aktion durch Mitglieder der VP Kleinmürbisch.

    Uns liegt viel daran, Ihnen immer aktuelle Informationen über Geschehnisse und Veranstaltungen in und um unsere Gemeinde Kleinmürbisch sowie politische Themen näher zu bringen. Lesen Sie mehr darüber unter "Aktuelles" bzw. unter "Bund/Land" und besuchen Sie auch die "Bildergalerie"  mit vielen Fotos.

    Erfahren Sie mehr über die Politik der ÖVP unter http://www.oevp.at
    Erfahren Sie mehr über Wilhelm Molterer unter http://www.wilhelmmolterer.at
    Es ist Zeit, Farbe zu bekennen! http://www.chance2008.at

    Lesen Sie "Unser Dorf", Ausgabe 3/2008, die ÖVP-Ortsnachrichten zur Nationalratswahl 2008!

    Miteinander für KleinmürbischUns liegt viel daran, Ihnen immer aktuelle Informationen über Geschehnisse und Veranstaltungen in und um unsere Gemeinde Kleinmürbisch sowie politische Themen näher zu bringen. Lesen Sie mehr darüber unter "Aktuelles" bzw. unter "Bund/Land" und besuchen Sie auch die "Bildergalerie"  mit vielen Fotos.


    Liebe Kleinmürbischerinnen und Kleinmürbischer!

    Uns allen ist Kleinmürbisch wichtig. Das Dorf, in welchem wir leben, ist unsere Heimat. Am 7. Oktober haben Sie wieder die Möglichkeit, unser unmittelbares Zuhause mitzugestalten. Ihre Wahlentscheidung beeinflusst ganz wesentlich die zukünftige Entwicklung unserer Gemeinde. Mit Ihrer Stimme am 7. Oktober entscheiden Sie,

    • ob mehr umgesetzt statt nur versprochen wird,
    • ob Zusammenarbeit oder Alleinherrschaft die Politik in der Gemeindestube prägen,
    • ob sorgsam oder eher sorglos mit ihrem Geld in der Gemeinde gewirtschaftet wird. 

    Effizienz, Transparenz, Aufrichtigkeit und Miteinander sind Themen, welche für mich und die ÖVP im Mittelpunkt einer verlässlichen Gemeindepolitik stehen müssen.

    Die fünf ersten vom ÖVP-Team: Reinhard Strobl, Anton Jost, Ferdinand Marth, Günter Ganster, Ing. Ewald Schaberl
    Die fünf Ersten vom ÖVP-Team Kleinmürbisch
    Bürgermeisterkandidat Reinhard Strobl
    Reinhard Strobl

     

     

    Wir bitten um Ihr Vertrauen und Ihre Unterstütztung
    am 7. Oktober

    Gemeindehaus-ZubauAm Samstag, den 26. November, wurde im Rahmen einer Bürgerversammlung auch der Zubau zum Gemeindehaus eröffnet. Neben Pfarrer MMag. Michael Wüger und Diakon Dr. Paul Röttig, welche die Einsegnung vornahmen, war auch LR Helmut Bieler vor Ort in Kleinmürbisch.

    Image

    Auf das Klippitztörl nach Kärnten führte ein von der ÖVP Kleinmürbisch organisierter Ski-Tagesauflug am Samstag, den 26. Feber 2005.

    Kartenrunde mit NR Glaser Am 5. November, dem Samstag vor "Martini", fand das traditionelle Hendlschnapsen der ÖVP Kleinmürbisch im Gh. Marth statt.

    Image

    Einen tollen Ausflug hat die ÖVP Kleinmürbisch mit Reiseleiter Vizebgm. Reinhard Strobl am Samstag, den 24. Sept. organisiert.

    Image

    Wie schon im Vorjahr waren die Nordic Walker vom Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" am Sonntag, den 18. September, beim Run in the Sun"-Marathon in Güssing vertreten.

    Kräfitge Unterstützung hatte die Feuerwehrwettkampftruppe Kleinmürbisch mit Ortsfeuerwehrkommandant Wolfgang Strobl und Gruppenkommandant Christian Horvath beim Landesfeuerwehrleistungsbewerb am Samstag, den 2. Juli 2005 im Lindenstadion in Eisenstadt.

    Image

    "Indianer" war das Motto beim Abschlussfest des Kindergartenjahres am Freitag, den 1. Juli 2005 im Kindergarten in Inzenhof, den Kinder aus den Gemeinden Inzenhof, Kleinmürbisch, Großmürbisch und Tschanigraben besuchen.

    Image

    Die Naturkegelbahn im Gh. Marth in Kleinmürbisch war am vergangenen Wochenende wieder Schauplatz eines Preiskegelns. Mitglieder und Freunde des Vereins "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

    Image

    Knapp 20 Teilnehmer waren am 18. März zur Veranstaltung "Vor Ort am Wort" mit LAbg. Bgm. Peter Vadasz in das Gasthaus Marth gekommen.


     

    Viele maskierte Kinder konnte die ÖVP-Ortsparteiorganisation als Veranstalter des Kindermaskenballs am Sonntag, den 30. Jänner 2005 in Kleinmürbisch begrüßen.

    Image

    Bei Musik vom "Knopfharmonika-Quartett" wurde viel getanzt. Zudem wurden einige schöne Spiele mit den Kindern gemacht - die Kinder hatten sichtlich Spaß daran.

    Image

    Abgerundet wurde der schöne Nachmittag mit einer Tombola und einer Jause vom Veranstalter für alle Masken.
    Vom Erlös werden Volkschulkinder bei einem Ausflug finanziell unterstützt werden.

    ImageDie Landtagswahlen vom 9. Oktober haben  einige personelle Veränderungen im burgenländischen Landtag zur Folge. Unverändert bleibt das ÖVP-Regierungsteam mit Franz Steindl, Niki Berlakovich und Michaela Resetar. Für den Bezirk Güssing ist Bgm. Leo Radakovits aus Güttenbach als neuer Landtagsabgeordneter für die ÖVP angelobt worden.

    ImageAm 9. Oktober fanden Landtagswahlen im Burgenland statt. Auf Landesebene konnten beide Großparteien zulegen - die SPÖ erreichte mit LH Hans Niessl die absolute Mehrheit.

    ImageDrei "Taferlklassler" konnte Direktor Heinz Weber am ersten Tag für das Schuljahr 2005/2006 an der Volksschule Großmürbisch begrüßen - im vorigen Schuljahr kamen allein aus Kleinmürbisch 7 Kinder erstmals in die Schule.

    Aus unserem Ort hat Julia Strobl am 5. September ihre schulische Laufbahn begonnen. Ihre Kameradinnen sind Elisabeth Radl und Laura Recker aus Großmürbisch.

    Für das nächste Schuljahr werden wieder mehr Schüler - auch aus Kleinmürbisch - erwartet.

    ImageAm 2. Juli gab es einen Tag der offenen Tür in den Räumen der ÖVP-Regierungsmitglieder im Landhaus in Eisenstadt. Viele, die zum Feuerwehrlandeswettbewerb nach Eisenstadt gekommen waren, nutzten diese Möglichkeit zu einem Besuch im Landhaus.

    Auch Ortsparteiobmann Anton Horvath, Vizebürgermeister Reinhard Strobl und zahlreiche weitere Kleinmürbischerinnen und Kleinmürbischer besuchten Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl und die Landesräte Michaela Resetar (Tourismus) und Niki Berlakovich (Agrar).

    Zur Labung gab es in den Regierungsbüros Getränke und verschiedene regionale Schmankerln.

    ImageDie 2. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer besuchte am 23. Juni den Kindergarten in Inzenhof. Davor machte sie auch einen kurzen Zwischenstopp in unserer Gemeinde. Anlass ihres Besuchs war ein Arbeitsgespräch (Pressekonferenz im Hof des Kindergartens und der Volksschule Inzenhof) über Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Mütter im ländlichen Raum. Danach begab sich die Delegation ins Gasthaus Kurta, wo die Gemeinden Inzenhof und Kleinmürbisch zum Mittagessen geladen hatten.

    Leider haben es die Organisatoren (angeblich LR Verena Dunst) für nicht notwendig erachtet, die Bürgermeister aller Gemeinden, deren Kinder den Kindergarten Inzenhof besuchen, einzuladen (der Bürgermeister aus Großmürbisch hatte keine Einladung). Vermutlich wollte man eher "unter sich" bleiben - so waren nur SPÖ-Bürgermeister anwesend. Damit wurde der "offizielle" Besuch leider doch ein wenig "parteipolitisch" abgewickelt.

    Eine Wanderung zum Spielplatz in Kleinmürbisch machte der Kindergarten Inzenhof am 25. Mai. Bei schönem Wetter wanderte man von Inzenhof nach Kleinmürbisch, wo sich die Kinder am Spielplatz im "Graben" vergnügten. Natürlich gab es auch eine ordentliche Jause zur Stärkung und als "Nachspeise" Eis.

    ImageImage

    Ostereiersuche und Osterfeuer 2011 in KleinmürbischDer Verein "Sport- und Spielgemeinschaft Kleinmürbisch - Stoakogler Fanclub Burgenland" mit Obfrau Renate Frühwirth hatte sich wieder viel Mühe gemacht, um am Karsamstag den Kindern und Erwachsenen einen vergnüglichen Nachmittag und Abend bei der Ostereiersuche, beim Würstel- und Speckgrillen und bei einem "großen Osterfeuer" bieten zu können. Das herrliche Wetter an diesem 23. April hatte das ihre dazu beigetragen, dass es eine schöne Veranstaltung wurde.